Fast 137 Millionen Besucher in deutschen Kinos 2006

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, kamen 2006 fast 137 Millionen Besucher in die deutschen Kinos. Damit nahm im Schnitt jeder Bürger rechnerisch 1,7 Mal vor einer Filmleinwand Platz.

05.02.2008 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

Im europäischen Vergleich lag Deutschland damit im Mittelfeld. Die eifrigsten Kinogänger der Europäischen Union gab es 2006 in Irland, wo jeder Bürger im Durchschnitt 4,2 Mal ins Kino ging. Es folgte Frankreich mit 3 Besuchen pro Jahr.

Insgesamt wurden in der EU 2006 mehr als 929 Millionen Besucher an den Kinokassen gezählt. Das waren 1,9 Kinobesuche pro EU-Bürger. Diese Daten ermittelte das Statistische Amt der Europäischen Gemeinschaften (Eurostat).

Weitere Auskünfte gibt:
EDS - Europäischer Datenservice,
Telefon: (0611) 75-9427,
E-Mail: eds( at )destatis.de


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden