Förderung für Autoren

Das Ministerium für Wissenschaft und Kultur vergibt 2009 ein Jahres- und vier Arbeitsstipendien an Autoren, die in Niedersachsen leben oder sich literarisch mit dem Thema Niedersachsen befassen.

24.04.2009 Pressemeldung Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

"Ziel der Stipendienvergabe ist es vor allem, den Autorennachwuchs und die literarische Szene in Niedersachsen zu fördern ", so der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Lutz Stratmann.

Das Jahresstipendium in Höhe von 12.000 Euro für das Jahr 2009 erhält Katharina Höcker aus Hamburg. Die Autorin wurde 1960 in Kiel geboren und studierte Politologie und Literaturwissenschaften in Hamburg.

Projektbezogene Arbeitsstipendien in Höhe von 3.000 Euro erhalten: Annette Hagemann (Hannover), Snorre Björkson (Altenhagen), Julia Sander (Hannover) und Luise Rist (Göttingen).

Die Auswahl wurde durch die Mitglieder der Niedersächsischen Literaturkommission Angelika Busch (Börsenverein des Dt. Buchhandels), Dr. Jörg W. Gronius (Schriftsteller), Prof. Dr. Martin Rector (Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Hannover), Martina Sulner (Kulturredakteurin der HAZ) und Johann P. Tammen (die horen, Wirtschaftsverlag) einstimmig getroffen.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden