Immer mehr Menschen leiden an Burnout

Unter dem Begriff Burnout wird ein Zustand verstanden, welchem sowohl körperliche als auch geistige Erschöpfung zugrunde liegt. Für gewöhnlich wird dieser Krankheitszustand durch stressige Arbeit über mehrere Monate hervorgerufen, sofern es zu keiner Entspannung im Alltag kommt. Die Ursachen sind jedoch weitaus umfangreicher als bisher bekannt.

12.06.2020 Bundesweit Pressemeldung Transaktionsanalyse-Online
  • © Transaktionsanalyse-Online

Wie zeigt sich Burnout? Die Symptome von Burnout zeigen sich durch eine eingeschränkte Leistungsfähigkeit. Jeder Betroffene kann dabei unter ganz unterschiedlichen Beschwerden leiden, welche sich je nach Phase auch ändern können. Für einen Arzt ist es aber keine große Herausforderung, diese Diagnose zuverlässig zu stellen. Das Hauptsymptom bleibt weiterhin die Erschöpfung.

All die Beschwerden können frühzeitig sogar noch abgewendet werden, wenn in der Anfangsphase wirksam interveniert wird. Dies ist jedoch nicht immer einfach. Häufig basiert die Anfangsphase auf einem unrealistischen Idealismus. Zum Beispiel ein Sozialarbeiter in der Arbeit mit Drogensüchtigen. Er hat den festen Glauben daran, dass alle seine Klienten von der Sucht loskommen, wenn er sich nur dolle genug Mühe gibt.

Burnout entsteht nämlich nicht nur durch viel Arbeit. Er entsteht vor allem, wenn Menschen nicht den entsprechenden Gegenwert für ihre Mühen erhalten.

Es ist möglich einen solchen Idealismus zu zügeln, je nach Willigkeit des Klienten.

In der Regel kommt es zu folgenden Anzeichen, welche charakteristisch für Burnout sind:

  • Das Gefühl zu haben, der Tag hätte nicht genügend Stunden
  • Kaum Rücksichtnahme auf eigene Bedürfnisse
  • Verdrängung von Enttäuschungen oder Misserfolgen
  • Einschränkung sozialer Kontakte

Zudem kommt es zu einem Energiemangel mit Rastlosigkeit und einem gefährlichen Schlafmangel. Hierdurch wird der gesamte Körper geschwächt, wodurch die Gefahr einer Infektion ansteigt und zugleich auch eine erhöhte Unfallgefahr resultiert — beispielsweise bei Außendienstmitarbeitern.

Leistungsfähigkeit nimmt stetig ab

Die Leistungsfähigkeit wird zunehmend eingeschränkt. Dies basiert auf fehlender Motivation und starker emotionaler Belastung. Zunehmend kann die Betroffene seine eigenen Ziele nicht verwirklichen, wodurch der Leistungsdruck weiter erhöht wird. Eine Negativspirale.

Schwindende Kreativität macht sich als erstes bemerkbar, bevor es dann häufig zur Unfähigkeit kommt, komplexere Aufgaben zu lösen. Zugleich wird es auch immer schwieriger, Entscheidungen zu treffen. Gleichgültigkeit und Desinteresse setzt ein, welches auch auf das Privatleben abfärbt.

Lernen, Burnout vorzubeugen

Das Unternehmen TA+ bietet Weiterbildungen für Menschen an, die Burnout vorbeugen möchten. Der Merksatz des Unternehmens lautet dabei: „Vorbeugen ist besser als Heilen.“

Das Buches oder der Online-Kurs bietet zahlreiche und wirkungsvolle Präventionsmaßnahmen an. Die Ideen basieren dabei dem Konzept der Transaktionsanalyse. Jeder Arbeitnehmer, Unternehmer oder Selbstständige wird hierdurch viel lernen können und seine Produktivität weiter ausbauen können.

Ansprechpartner

Transaktionsanalye-Online
Steffen Raebricht
Zwischen den Linden 8
39171 Sülzetal
E-Mail: steffen@transaktionsanalyse-online.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden