Kulturstaatsminister Bernd Neumann fördert Internetangebote für Kinder

Im Rahmen der Initiative "Ein Netz für Kinder" unterstützt Kulturstaatsminister Bernd Neumann gemeinsam mit dem Bundesfamilienministerium bereits zum sechsten Mal Internetangebote für Kinder.

29.07.2009 Pressemeldung Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Mit der aktuellen Förderung in Höhe von insgesamt rund 200.000 Euro entstehen fünf neue innovative Internetangebote, die künftig in den sicheren Surfraum Fragfinn.de aufgenommen werden. Kulturstaatsminister Bernd Neumann betonte: "Unsere Initiative "Ein Netz für Kinder" ist auf einem sehr guten Weg. Die Internetnutzung der Kinder beginnt immer früher, und ein hochwertiges Angebot ist der beste Jugendmedienschutz. Wir haben seit dem letzten Jahr 25 Projekte mit insgesamt 2,2 Millionen Euro gefördert und bereichern damit die Internetlandschaft gerade für Grundschüler nachhaltig."

Für die Förderung eines vielfältigen und qualitativ hochwertigen Angebots für Kinder im Internet stellen im Rahmen des Förderprogramms Kulturstaatsminister Bernd Neumann jährlich 1,0 Millionen Euro und das Bundesfamilienministerium jährlich 500.000 Euro zur Verfügung. Aus diesem Programm können Antragsteller bis zu 200.000 Euro erhalten.

Auf der Grundlage der Empfehlung der Vergabekommission werden folgende Projekte gefördert:

  1. Auf der "Baumwoll-Seite" werden Grundschülern über reines Biologiewissen hinaus globale Entwicklungszusammenhänge und die historische und gesellschaftliche Bedeutung der Baumwolle erklärt.

  2. Mit "KiWi - Kinder - Wissen im Internet" wird der Prototyp einer medienpädagogisch betreuten Lern- und Kommunikationsplattform erstellt, wo Kinder auf die kommunikativen Anforderungen des Web 2.0 vorbereitet werden. Kinder können sich eine eigene Öffentlichkeit schaffen und ihre Sicht der Welt in Form selbst gestalteter Beiträge darstellen. Eine begleitende Pädagogenseite ermöglicht den bundesweiten Einsatz der Plattform.

  3. Um Grundschüler für das Medium Film und das Theater zu begeistern und vielen Kindern den Zugang zu interessanten Theaterstücken zu ermöglichen, werden auf "Zappedu.de (com/tv)" Film- und Videobeiträge zu verschiedenen interessanten Themen aus Technik, Natur, Umwelt und Theateraufführungen angeboten.

  4. Das "WEBGIORNALINO" schafft eine bilinguale digitale Sprachförderung für die Kinder italienischer Migranten. Durch eine spielerische Stärkung der Sprachkenntnisse und der Schulleistungen werden Integrationshemmnisse abgebaut und eine bilinguale Identität gestärkt.

  5. Mit dem Projekt "Wirksamkeit virtueller Beratung" entwickelt das Mädchenhaus Bremen e.V. über eine Evaluation Standards für ein Online-Beratungsmodell, mit dem Kinder ihrem Alter entsprechend bei Schwierigkeiten unterstützt und beraten werden können.

Nächster Einreichtermin für Förderprojekte ist der 14. August 2009. Nähere Informationen hierzu und zur Initiative unter www.ein-Netz-fuer-Kinder.de.

Den Auftritt der Bundesregierung für Kinder finden Sie unter www.regierenkapieren.de/.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden