Messe Innovation Fair & Congress 2007 in Stuttgart eröffnet

Als "wichtige interdisziplinäre Plattform zum branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch" bezeichnete Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg die Messe Innovation Fair in Stuttgart. Veranstalter der Messe sind die Kompetenznetzwerke Baden-Württemberg: Connected, Kompetenznetzwerk Mechatronik und Photonics BW. Ihr Ziel ist es, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus Baden-Württemberg zu vernetzen und branchenübergreifendes Innovationspotenzial zu entwickeln.

29.11.2007 Baden-Württemberg Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

"Unser Wirtschaftswachstum wird durch Innovationen und Technologietransfer getragen. Die Förderung von Innovationen ist gemeinsame Herausforderung von Staat und Wirtschaft. Staatliche Förderung kann ihre Wirkung dann voll entfalten, wenn die Unternehmen erfindungs- und risikofreudig sind. Die Innovation Fair wird dazu beitragen, die Kooperation von Unternehmen und Forschungseinrichtungen zu intensivieren", sagte der Wissenschaftsminister anlässlich der Eröffnung am 29. November in Stuttgart.

Baden-Württemberg fördere in der Technologiepolitik besonders die Bildung von Clustern und Kompetenznetzwerken aus Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Unternehmen in innovativen Technologiefeldern wie zum Beispiel der Mikrosystemtechnik, dem IT-Bereich und den Lebenswissenschaften, sagte der Wissenschaftsminister. "Dadurch können Synergien entwickelt werden und Forschungsergebnisse schneller in Produkte und Dienstleistungen umgewandelt werden", so Frankenberg.

Weitere Informationen unter: www.bwcon.de/innovationskongress.html


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden