Sport bringt Bewegung in die Integration - Neue Broschüre zur "Interkulturellen Öffnung im Sport"

Der Sport bringt Bewegung in die Integration. Er fördert die Begegnung von Menschen unterschiedlicher sozialer, kultureller und ethnischer Herkunft. Eine neue Publikation "Interkulturelle Öffnung im Sport" gibt nun Tipps für die Praxis, wie noch mehr Migrantinnen und Migranten für die Sportvereine gewonnen werden können.

12.08.2009 Pressemeldung Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Maria Böhmer, Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, unterstrich anlässlich der Veröffentlichung der Broschüre die Bedeutung des Sports für die Integration: "Im Sport, insbesondere im Vereinssport, steckt ein großes Integrationspotenzial: Er vermittelt Werte wie Teamgeist, Fairplay und gegenseitige Wertschätzung. Beim sportlichen Miteinander, im Training und beim Wettkampf, schweißen der gemeinsame Spaß, der Einsatz und der Erfolg zusammen."

"Deshalb", so Böhmer weiter, "habe ich im Juni 2008 zusammen mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesinnenminister, Christoph Bergner, die ständige Arbeitsgruppe "Integration und Sport" einberufen. Sie hat die Aufgabe, auf der Grundlage des Nationalen Integrationsplans Empfehlungen für die Praxis zu erarbeiten, wie die Integration von Migrantinnen und Migranten im Sport verbessert werden kann. Ein erster Schwerpunkt ihrer Arbeit war die Erarbeitung dieser Handreichung mit wertvollen Tipps für die interkulturelle Öffnung, vor allem im Breiten- und Freizeitsport."

"Interkulturelle Öffnung im Sport" ist eine gemeinsame Publikation des Bundesministeriums des Innern und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Die Handreichung will durch praktische Tipps Anregungen für den Breiten- und Freizeitssport geben und dazu motivieren, aktiv die Integration im Sport zu fördern. Sie enthält wichtige Hinweise für Sportverbände und Sportvereine, richtet sich aber auch an Betreuerinnen und Betreuer.

Der ständigen Arbeitsgruppe "Integration und Sport" gehören an:

  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände (BAGIV)
  • Verband für interkulturelle Arbeit (VIA)
  • Multikulturelles ForumDeutscher Olympischer Sportbund (DOSB)
  • Deutscher Fußball-Bund (DFB)
  • Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
  • Kultusministerkonferenz (KMK)
  • Vertreter von Bund, Ländern, Kommunen sowie der Wissenschaft

Die Publikation kann unter kostenlos bestellt sowie auf der Homepage der Beauftragten (www.integrationsbeauftragte.de) unter "Publikationen" heruntergeladen werden.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden