Bernd Sibler zum Kultusstaatssekretär ernannt

Heute hat Bayerns Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein den Landtagsabgeordneten Bernd Sibler (Jg. 1971) zum Bayerischen Kultusstaatssekretär ernannt.

17.10.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Wichtige Anliegen sind dem neuen Kultusstaatssekretär Sibler der Ausbau der Ganztagsschulen und die Weitergabe von Werten als Grundlage für Erfolg im Leben und im Beruf.

Der in Straubing gebürtige Bernd Sibler ist katholisch. Er hat sich in der katholischen Jugendarbeit, dem Kreisjugendring wie auch in der Jungen Union engagiert.

Bernd Sibler hat Lehramt Gymnasium mit den Fächern Deutsch und Geschichte studiert. Nach dem Referendariat arbeitete er am Robert-Koch-Gymnasium Deggendorf als Lehramtsassessor. Seit 1996 gehört er dem Stadtrat von Plattling und dem Kreistag des Landkreises Deggendorf an. 1998 wurde Bernd Sibler in den Bayerischen Landtag gewählt. Er gehörte im Landtag dem Haushaltsausschuss an. Seit 1999 ist er Stellv. Kreisvorsitzender der CSU. Das Kultusministerium ist in Bayern für den Unterricht, für die Erwachsenenbildung, Sport- und Jugendförderung sowie die Beziehungen zu den Kirchen und religiösen Gemeinschaften verantwortlich.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden