BTU Cottbus präsentiert sich als "Ort der Ideen"

Unter dem Motto "Deutschland - Land der Ideen" hat eine Jury im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft bundesweit 365 Orte ausgewählt, die in diesem Jahr für einen Tag besondere Aufmerksamkeit erfahren.

26.04.2006 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Das Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ) der BTU Cottbus präsentiert sich am 26. April als einer dieser Sieger-Orte. Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka betonte in ihrem Grußwort, sie freue sich besonders, dass von den neun Brandenburger Institutionen, die von der Jury ausgewählt wurden, sieben mit Wissenschaft und Kultur zu tun haben.

Das Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum der BTU Cottbus (IKMZ) veranstaltet als Ort der Ideen am heutigen Welttag des geistigen Eigentums ein Symposium zum Thema "Geistiges Eigentum und Urheberrecht in der europäischen Wissensgesellschaft".

"Innerhalb eines Jahres hat sich das Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum zu einem neuen Wahrzeichen für Universität und Stadt entwickelt. Seine inhaltliche Konzeption folgt dem Gedanken, dass eine moderne Informations- und Medienversorgung von Forschung und Lehre, in der sich digitale und gedruckte Informationsträger sowie dynamische und statische Inhalte wechselseitig ergänzen, nur durch integrierte Dienste und Serviceleistungen gewährleistet werden kann. Das IKMZ ist also prädestiniert als Ort der Ideen, um hier über geistiges Eigentum und Urheberrecht zu diskutieren", so die Ministerin.

Bereits im Februar präsentierte sich im Rahmen der Kampagne "Deutschland – Land der Ideen" das Einstein Forum und Mitte April die Internationale Bauausstellung Fürst Pückler Land in Großräschen sowie das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik. Ihnen folgen in den kommenden Wochen u.a. das Brecht-Weigel-Haus in Buckow (15.7.), das Institut für Polymerforschung GKSS in Teltow (4.9.) sowie die Fachhochschule Potsdam mit dem Studiengang Interface Design (4.10.).


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden