Girls' Day bei Schulen ans Netz e. V.

Der Verein Schulen ans Netz unterstützte auch in diesem Jahr wieder mit einigen Aktionen den bundesweiten Girls' Day. Bonner Schülerinnen waren eingeladen, einen Tag lang die spannenden Arbeitsfelder der Internet-Initiative kennen zu lernen. Sie ließen sich beispielsweise die Arbeit in einer Online-Redaktion zeigen und nahmen anschließend an einem Workshop von LizzyNet teil. Zusätzlich wurden an zehn Schulen übers Bundesgebiet verteilt Internetkurse speziell für Mädchen durchgeführt.

22.04.2004 Pressemeldung Schulen ans Netz e. V.

Der ursprünglich aus den USA stammende Girls' Day bietet auch in Deutschland Schülerinnen Einblicke in jene Felder der Arbeitswelt, die von Mädchen und jungen Frauen bei der Berufswahl noch zu selten in Betracht gezogen werden (www.girls-day.de). Erlebt werden können am Aktionstag hautnah vor allem technische und naturwissenschaftliche Berufe.

Schulen ans Netz e. V. beteiligte sich bereits zum dritten Mal an dem Aktionstag. 13 Schülerinnen aus der Hauptschule Bornheim, der Gesamtschule Bonn-Beuel, der Europaschule Bornheim und dem CJS Königswinter nutzten am Girls' Day die Gelegenheit, die Initiative Schulen ans Netz im Rahmen einer eintägigen Hospitanz einmal kennen zu lernen. In den Räumlichkeiten des Vereins in der Loggia am Stadthaus erhielten sie Einblicke in die Bereiche Online-Redaktion, Öffentlichkeitsarbeit, Fortbildung oder Technik. Die unterschiedlichen technischen und redaktionellen Nutzungsmöglichkeiten von PC und Internet konnten die Mädchen selber ausprobieren. Sie machten wertvolle Erfahrungen, die ihnen bei der eigenen Berufsorientierung zugute kommen. "Ich hätte nicht gedacht, dass es so einfach ist, eine Homepage aufzubauen. Mir hat der heutige Tag viel Spaß gemacht. Vielleicht mache ich später mal eine Ausbildung in einem IT-Beruf oder ich studiere sogar IT, mal schauen", so Britta Mews, Schülerin der Europaschule Bornheim.

Am Nachmittag stand ein Workshop mit dem Redaktionsteam der Online-Community LizzyNet (www.lizzynet.de) auf dem Programm. Bei den Teilnehmerinnen stieß die Gestaltung und das Publizieren von eigenen Webseiten auf große Begeisterung.

Am Girls' Day konnten nicht nur Mädchen aus der Bonner Umgebung ihre IT-Kenntnisse erweitern, sondern auch im ganzen Bundesgebiet wurden beispielsweise in Schulen aus Hartmannshof, Pforzheim, Berlin, Zwickau, Kiel und Pinneberg spezielle Internetschulungen für Mädchen durchgeführt. Je nach Kenntnisstand bzw. Alter konnten die Schülerinnen an einem Interneteinführungskurs oder Homepagebaukurs teilnehmen. LizzyNet stellte die Schulungsunterlagen und die Leiterinnen für die kostenlosen Kurse bereit. Sie gaben den Mädchen eine Einführung in die Nutzung des Internets und zeigten ihnen, wie man eigene Homepages baut.

Die am Girls' Day in den LizzyNet-Kursen erstellten Homepages findet man unter www.lizzynet.de.

Weitere Infos:

www.schulen-ans-netz.de/presse/archiv/243.php

Ansprechpartner

Schulen ans Netz e. V.

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden