Klett-Aktion: Kicken für die Alphabetisierung auf der Buchmesse - Jedes Tor ein Buch

Fast ein Viertel der Weltbevölkerung kann nicht richtig lesen und schreiben, 113 Millionen Kinder besuchen nie eine Schule.

18.10.2005 Pressemeldung Ernst Klett Verlag GmbH

Analphabetismus ist aber nicht nur ein Problem in den Drittweltländern: Auch in Deutschland gibt es vier Millionen Menschen, die nicht richtig lesen und schreiben können, also funktionale Analphabeten sind.

Wer sich im Erwachsenenalter als funktionaler Analphabet entschließt, doch noch richtig lesen und schreiben zu lernen, schließt sich fast immer einem Alphabetisierungskurs der deutschen Volkshochschulen an. Gelernt wird dort mit einfachsten Texten und speziellen Lektüren, die oft aus dem Hause Klett stammen.

Bei der Buchmesse 2005 gibt es von Klett zwei besondere Aktionen zur Alphabetisierung, bei der jeder Besucher der Buchmesse mitmachen und so die Alphabetisierung unterstützen kann:

Tipp-Kick am Klett Stand - Jedes Tor ein Buch

Ab Donnerstag 20.10. bis Sonntag 22.10, jeweils von 10 bis 18 Uhr ist bei Klett-Halle 3.1, Stand C 185 ein Tipp-Kick Spiel aufgebaut. Jeder, der gegen die Torfrauen im Tipp-Kick ein Tor schießt, gewinnt für die Alphabetisierung eine Lektüre, die in den Alphabetisierungskursen der Volkshochschulen eingesetzt werden. Diese "erkickten" Lektüren werden bis Messe-Ende gesammelt und anschließend an verschiedene Volkshochschulen verteilt.

Bundesliga-Stars engagieren sich für die Alphabetisierung
Frank Rost (Schalke 04) im Gespräch
Sonntag, 23.10.05, 11:30 bis 12:30 Uhr
Gespräch mit Frank Rost, Torwart Schalke 04 und
Mitarbeitern des F.A.N.-Projekts des Bundesverbandes Alphabetisierung
Moderation: Andreas Rose
Ort: Halle 1.2, Forum Fußball

Sonntag, 23.10.05, 12 Uhr
Jedes Tor ein Buch: Frank Rost im Tor
Für jedes Tor, das ein Besucher bei Frank Rost versenkt, stattet Klett einen kompletten Alphabetisierungs-Kurs mit Lektüren und Lehrmaterial aus.
Ort: Halle 1.2, Forum Fußball, Fußball-Käfig

Die Fußball-Lektüren, um die gekickt wird, erscheinen als Begleitmaterial zum FAN-Projekt und der Fernsehserie "Das Kreuz mit der Schrift" von br alpha. Hier wird das Thema Alphabetisierung in Kombination mit Fußball aufgegriffen. Die Serie wurde in Kooperation mit Schalke 04 gedreht, die Folgen laufen ab Oktober in br alpha, später hoffentlich auch in weiteren dritten Programmen. Das ganze Projekt (wie auch die Klett-Lektüren) wird gefördert vom Ministerium für Bildung und Forschung.

Ansprechpartner

Ernst Klett Verlag GmbH
Anja Vrachliotis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rotebühlstraße 77
70178 Stuttgart
Telefon: +49 711 6672-1166
Fax: +49 711 6672-2010
E-Mail: pr@klett.de
Web: www.klett.de/


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden