"Kulturerbe macht Schule" - Schulaktion "denkmal aktiv" läuft neu an

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz schreibt ihre Schulaktion "denkmal aktiv - Kulturerbe macht Schule" neu aus. Ab sofort können sich auch Thüringer Schulen für das Schuljahr 2006/2007 bewerben. Schulteams aus Schülern und Lehrern, die an "denkmal aktiv" teilnehmen wollen, erforschen ein Kulturdenkmal in ihrer Region und nehmen es ein Schuljahr lang unter die Lupe. Dabei werden sie fachlich betreut und finanziell unterstützt.

27.03.2006 Thüringen Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2006. Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) hofft auf eine rege Beteiligung: "Mit der Schulaktion wird der Gedanke des Denkmalschutzes in die Schulen getragen und auf lebendige Art und Weise vermittelt. Denkmale sind nicht nur Teil unserer Geschichte, sie dokumentieren oft auf anschauliche Weise Geschichte. Sie zu erhalten ist nicht nur die Aufgabe einzelner Experten, sondern Aufgabe der gesamten Gesellschaft." In diesem Schuljahr beteiligen sich neun Thüringer Schulen (von bundesweit 60 Schulen) an dieser Schulaktion.

Jedes Schulteam wählt ein Kulturdenkmal in seiner Umgebung aus, mit dem es sich ein Schuljahr lang befassen möchte. Von historischen Bauten über Industriedenkmäler und archäologische Stätten bis zu Gärten und Parks reicht das Spektrum der Schulprojekte. Im Rahmen ihrer Projektarbeit erleben Schüler und Lehrer Denkmalschutz "hautnah": Sie untersuchen gemeinsam mit Experten aus Denkmalbehörden die Bausubstanz, arbeiten mit Archiven oder Restauratorenwerkstätten zusammen und fragen nach Möglichkeiten der Instandsetzung und Nutzung. Im Unterricht werden Baustile thematisiert und geschichtliche, sozial- und naturwissenschaftliche Hintergründe behandelt.

Neben Beratung und Betreuung bietet die Deutsche Stiftung Denkmalschutz den teilnehmenden Schulen auch Unterrichtsmaterialien an, die Anregungen zur Einbindung in den Unterricht geben. Darüber hinaus finden regelmäßig Teilnehmertreffen statt. Auf der Internetseite www.denkmal-aktiv.de werden die Projektfortschritte aller Schulen vorgestellt und dokumentiert.

Bewerben können sich Schulen aller Schulformen (außer Grundschulen) in Schulgemeinschaften von 3 bis 6 Schulen sowie als einzelne Schulen. Auch Schulen aus dem europäischen Ausland und Einrichtungen der Lehreraus- und -fortbildung können sich beteiligen. Die Aktion "denkmal aktiv - Kulturerbe macht Schule" läuft seit dem Jahr 2002 und wird maßgeblich durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz, das Ministerium für Bauen und Verkehr NRW, die Kultusministerien Sachsen-Anhalts und Thüringens sowie das Auswärtige Amt gefördert. Die Schirmherrschaft hat die Deutsche UNESCO-Kommission übernommen.

Bewerbungsunterlagen und Informationen zu "denkmal aktiv - Kulturerbe macht Schule" 2006/2007 sind erhältlich bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Stichwort "denkmal aktiv", Koblenzer Straße 75, 53177 Bonn, Tel. 0228/39063-987, Fax 39063-43, Internet: www.denkmal-aktiv.de.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden