Kulturstaatssekretär Gramlich beim Denkmaltag 2008

Am 17. und 18. April 2008 findet in Aschersleben der Denkmaltag 2008 statt. Die Fachtagung steht unter dem Thema "Städtebauliche Denkmalpflege in Sachsen-Anhalt". Eingeladen sind hierzu alle Denkmalbehörden in Sachsen-Anhalt sowie Fördervereine, Institutionen oder Personen, die in der Denkmalpflege tätig sind. Tagungsort ist das Bestehornhaus Aschersleben in der Hecknerstraße 6.

16.04.2008 Sachsen-Anhalt Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Der 17. April beginnt um 10.00 Uhr mit einem Grußwort von Kulturstaatssekretär Dr. Valentin Gramlich. Darin hebt er den städtebauliche Denkmalschutz als besonderes Instrument hervor, dem 35 historische Innenstädte in Sachsen-Anhalt ihr heutiges Aussehen verdanken und somit wieder zu Zentren des Lebens der Bürgerinnen und Bürger werden.

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie führt seit 1992 alle zwei bis drei Jahre einen "Denkmaltag Sachsen-Anhalt" durch, auf dem aktuelle Themen im Denkmalschutz und der Denkmalpflege beraten werden.

Die Tagung wird am 18. April gegen 12.00 Uhr beendet sein.

Hintergrundinformation:
Mit Hilfe des 1991 aufgelegten Förderprogramms über den städtebaulichen Denkmalschutz konnte unter finanzieller Mitwirkung des Bundes wertvolle Bausubstanz gerettet und als Erbe für die National- und Weltkultur bewahrt werden. In den vergangenen Jahren wurden in Sachsen-Anhalt für den städtebaulichen Denkmalschutz mehr als 500 Mio Euro bereit gestellt. Allein von 2002 bis 2005 stellten Bund und Land rund 61 Mio Euro zur Verfügung. Hinzu kamen noch einmal knapp 56 Mio Euro von der Europäischen Union.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden