Kultusminister eröffnet 10. Fasch-Festtage

Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz eröffnet am 10. April um 19 Uhr in der Zerbster Stadthalle die 10. Internationalen Fasch-Festtage. Die Veranstaltungstage vom 10. bis 20. April stehen unter dem Motto "Musik an der Zerbster Residenz".

07.04.2008 Sachsen-Anhalt Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Minister Olbertz würdigt in seinem Grußwort das hohe Engagement der Stadt Zerbst, der Ständigen Konferenz der Mitteldeutschen Borockmusik und der vielen Fasch-Freunde. Sie haben sich um die Pflege des Erbes verdient gemacht, das der einstige Zerbster Hofkapellmeister hinterlassen hat. Faschs Schaffen von 1722 bis 1758 fiel in die Blütezeit des Anhalt-Zerbster Fürstenhauses." Neben den vielen Residenzschlössern gerade in Mitteldeutschland", so Minister Olbertz, "hat uns die Barockzeit auch einen reichen musikalischen Fundus hinterlassen, den es zu pflegen, zu bewahren und zu fördern gilt."

Anlässlich des diesjährigen Jubiläums der Fasch-Festtage und gleichsam des 250. Todestages von Johann-Friedrich Fasch findet neben musikalischen Veranstaltungen eine musikwissenschaftliche Konferenz unter internationaler Beteiligung statt.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden