Kultusminister Olbertz übergibt neue Umgehungsstraße an der Rousseau-Insel in Wörlitz

Am 2. September um 15.00 Uhr übergibt Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz in einer feierlichen Veranstaltung die neue Umgehungsstraße an der Rousseau-Insel in Wörlitz.

01.09.2008 Sachsen-Anhalt Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Als vor acht Jahren das Dessau-Wörlitzer Gartenreich in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen worden war, wurde von den Gutachtern auch auf potenzielle Gefährdungen der einzigartigen Kulturlandschaft aufmerksam gemacht. Dies betraf vor allem die Verkehrssituation an der für das Gartenreich bedeutsamen Rousseau-Insel. Nach der Verlegung der Straße kann nun der Park wieder an seinen schönsten Stellen umrundet werden.

Minister Olbertz spricht von einem schönen Erfolg im Bemühen um die Bewahrung und Pflege der aus dem Zeitalter der Aufklärung stammenden Gartenanlage. "Diese und noch folgende Maßnahmen sind Teil einer Gesamtstrategie, die den Erhalt der historischen Kulturlandschaft zum Ziel hat und dabei die Ausgewogenheit zwischen Denkmalpflege, Naturschutz, Tourismus und alltäglicher Lebenswelt für die Bewohner der Region anstrebt", betont er.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden