Neue Rahmenlehrpläne für über 100.000 Berufsschüler

Für fast 100.000 Berufsschüler und Berufsschülerinnen beginnt das neue Schuljahr mit neuen Rahmenlehrplänen. Fünf Berufe wurden neu geschaffen, 25 Ausbildungsberufe wurden modernisiert.

02.08.2004 Pressemeldung Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder

Die meisten Ausbildungsverhältnisse bei den neu geordneten Ausbildungsberufen stellt der Handel. Neue Marketingstrategien, neue Vertriebssysteme, neue Warenwirtschaftssysteme und ein veränderter Umgang mit Kunden stehen im Mittelpunkt der neuen Pläne, die die alten Richtlinien aus den 80er Jahren ablösen. Zu den traditionellen Ausbildungsberufen Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel und Verkäufer/Verkäuferin sowie den beiden Lagerberufen Fachlagerist/Fachlageristin und Fachkraft für Lagerlogistik gesellt sich als völlig neu gestalteter Beruf der Ausbildungsberuf Gestalter/Gestalterin für visuelles Marketing hinzu. In diesem Ausbildungsberuf lernen Auszubildende, auf Messen, in Schaufenstern, in Kaufhäusern und bei speziellen Verkaufsveranstaltungen Waren zu präsentieren. Die Palette wird abgerundet durch den neuen Ausbildungsberuf Fahrradmonteur/Fahrradmonteurin.

Einen weiteren großen Ausbildungsbereich stellen die Mechanikerberufe in der Industrie dar. Im Zentrum stehen die neu geordneten industriellen Metallberufe Anlagenmechaniker/Anlagenmechanikerin, Industriemechaniker/Industriemechanikerin, Konstruktionsmechaniker/Konstruktionsmechanikerin, Werkzeugmechaniker/Werkzeugmechanikerin und Zerspanungsmechaniker/Zerspanungsmechanikerin. Für die holzverarbeitende Industrie gesellt sich hierzu der Holzbearbeitungsmechaniker/die Holzbearbeitungsmechanikerin. Als Querschnittsberuf für verschiedene Industriebereiche - von der Metallindustrie über die Papierindustrie bis zur Textilindustrie - wurde der zweijährige Ausbildungsberuf Maschinen- und Anlagenführer/Maschinen- und Anlagenführerin entwickelt. Hier ist die Neuordnung insbesondere in der stärkeren Orientierung an Arbeits- und Geschäftsprozessen und in der Weiterentwicklung der Technologien begründet.

Daneben schreitet auch in traditionellen Handwerken die Modernisierung voran. Mit den modernisierten Ausbildungsberufen wird auf neue Kundenwünsche bzw. auf neue Technologien reagiert. Zahlenmäßig am stärksten vertreten sind die Auszubildenden im novellierten Ausbildungsberuf Bäcker/Bäckerin. Daneben wurden auch die Rahmenlehrpläne für die Ausbildungsberufe Maßschneider/Maßschneiderin, Glasveredler/Glasveredlerin, Modist/Modistin, Raumausstatter/Raumausstatterin und Schuhmacher/Schuhmacherin modernisiert. Die stärkere Bedeutung der Elektronik drückt sich auch in der neuen Berufsbezeichnung für den Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/die Rollladen- und Sonnenschutzmechatronikerin aus (bisher Rolladen- und Jalousiebauer/Rolladen- und Jalousiebauer).

Den im vergangenen Jahr neu geordneten fahrzeugtechnischen Ausbildungsberufen wird mit dem Ausbildungsberuf Kraftfahrtzeugservicemechaniker/Kraftfahrtzeugservicemechanikerin ein zweijähriger Beruf zur Seite gestellt. Daneben wurde der dreijährige Ausbildungsberuf Mechaniker/Mechanikerin für Reifen- und Vulkanisationstechnik aus dem früheren Ausbildungsberuf Vulkaniseur/in und Reifenmechaniker/in weiterentwickelt. Deutlich steht nun die Reifen- und Fahrgestelltechnik im Vordergrund.

Auch im Transportwesen gibt es vier neue Ausbildungsberufe. Insbesondere die höheren logistischen Anforderungen stehen bei den Ausbildungsberufen Kaufmann/Kauffrau für Logistikdienstleistungen (bisher Speditionskaufmann/ Speditionskauffrau), Schifffahrtskaufmann/Schifffahrtskauffrau und Eisenbahner/ Eisenbahnerin im Betriebsdienst im Vordergrund. Im Ausbildungsberuf Wasserbauer/Wasserbauerin wurde insbesondere die stärkere Rolle des Umweltschutzes berücksichtigt.

Völlig neu entwickelt wurde der Ausbildungsberuf Schädlingsbekämpfer/ Schädlingsbekämpferin. Die so ausgebildeten Fachkräfte arbeiten in den Bereichen Holz- und Bautenschutz, Gesundheits- und Vorrats- sowie Pflanzenschutz.

Ebenfalls neu entwickelt wurde der Ausbildungsberuf Bauwerksmechaniker für Abbruch- und Betontrenntechnik/Bauwerksmechanikerin für Abbruch- und Betontrenntechnik. Er vervollständigt die vor einigen Jahren neu geordneten Ausbildungsberufe im Baubereich. Im Bereich des Abbaus und der Aufbereitung von Steine und Erde wurde die Ausbildungsordnung für den Ausbildungsberuf Aufbereitungsmechaniker/Aufbereitungsmechanikerin um die Fachrichtung Braunkohle erweitert. Beim Ausbildungsberuf Verfahrensmechaniker/Verfahrensmechanikerin in der Steine- und Erdenindustrie wurde ein Schwerpunkt Asphalttechnik hinzugefügt.

Die neuen Ausbildungsberufe:

  • Bauwerksmechaniker/Bauwerksmechanikerin für Abbruch- und Beton¬trenn¬technik
  • Fahrradmonteur/Fahrradmonteurin
  • Kraftfahrzeug-Service-Mechaniker/Kraftfahrzeug-Service-Mechanikerin
  • Maschinen- und Anlagenführer/Maschinen- und Anlagenführerin
  • Schädlingsbekämpfer/Schädlingsbekämpferin

Die modernisierten Ausbildungsberufe:

  • Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel
  • Verkäufer/Verkäuferin
  • Fachlagerist/Fachlageristin (früher Handelsfachpacker/Handelsfachpackerin)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (früher Fachkraft für Lagerwirtschaft)
  • Gestalter/Gestalterin für visuelles Marketing (früher Schauwerbegestalter / Schauwerbegestalterin
  • Anlagenmechaniker/Anlagenmechanikerin
  • Industriemechaniker/Industriemechanikerin
  • Konstruktionsmechaniker/Konstruktionsmechanikerin
  • Werkzeugmechaniker/Werkzeugmechanikerin
  • Zerspanungsmechaniker/Zerspanungsmechanikerin
  • Holzbearbeitungsmechaniker/Holzbearbeitungsmechanikerin
  • Bäcker/Bäckerin
  • Maßschneider/Maßschneiderin
  • Modist/Modistin
  • Glasveredler/Glasveredlerin
  • Raumausstatter/Raumausstatterin
  • Schuhmacher/Schuhmacherin
  • Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/ Rollladen- und Sonnenschutzmechatronikerin (früher Rolladen- und Jalousiebauer/Rolladen- und Jalousiebauerin
  • Schifffahrtskaufmann/Schifffahrtskauffrau
  • Kaufmann/Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen (früher Speditionskaufmann/Speditionskauffrau)
  • Eisenbahner/Eisenbahnerin im Betriebsdienst
  • Wasserbauer/Wasserbauerin
  • Verfahrensmechaniker/Verfahrensmechanikerin Steine Erden
  • Aufbereitungsmechaniker/in
  • Mechaniker/Mechanikerin für Reifen und Vulkanisationstechnik

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden