Olbertz bei Einweihung des Kunstforums der Stadt- und Saalkreissparkasse in Halle

Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz wird heute an der feierlichen Einweihung des neuen Kunstforums der Stadt- und Saalkreissparkasse Halle in der Bernburger Str. 8 teilnehmen. Zu den ca. 170 geladenen Gästen wird der Minister ein Grußwort sprechen. Ein eigenes Haus der Stadt- und Saalkreissparkasse für die Kunst sei ein überaus begrüßenswertes Vorhaben, betonte der Minister. Das Kunstforum werde die vielfältigen Einrichtungen der Kunst in Halle ergänzen und damit das Angebotsspektrum erweitern. Ganz besonders freue er sich darauf, das mit dem "Festival der Hausmusik" im November das Kunstforum zum Klingen gebracht werden soll.

23.05.2006 Sachsen-Anhalt Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

"Obwohl sich die Sparkassen eigentlich mit Geld befassen, geht es ihnen keineswegs immer nur um das Geld", hob der Minister hervor. "Es sind gerade die Sparkassen, die Banken und Kreditinstitute – einschließlich der Ostdeutschen Sparkassenstiftung - die sich in besonderer Weise für die Kunst in ihren vielfältigen Ausdrucksformen und Genres – vom künstlerischen Erbe bis hin zum gegenwärtigen zeitgenössischen Kunstschaffen – engagieren. Ich möchte ausdrücklich betonen, dass vieles in Sachen Kunst ohne dieses Engagement gar nicht möglich wäre."

Olbertz begrüßte, dass das Kunstforum als Podium nicht nur Künstlerinnen und Künstlern aus Halle offen stehe. Die Einladung richte sich an Kunst- und Kulturschaffende aus dem gesamten mitteldeutschen Raum.

"Kunst kann und sollte auch mit dem neuen Kunstforum über Länder- und Bundesgrenzen hinaus hier nach Halle einladend wirken", so der Minister abschließend.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden