Orgel der Dorfkirche Melzow erklingt wieder - Kulturministerin Wanka würdigt bürgerschaftliches Engagement

Jahrzehntelang hatte sie geschwiegen, aber seit Samstag erklingt sie wieder: die Orgel der Dorfkirche Melzow in der Uckermark. Kulturministerin Prof. Dr. Johanna Wanka würdigte in ihrem Grußwort anlässlich des Eröffnungskonzertes das Engagement der Melzower für ihre historische Orgel.

14.08.2004 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

"Manchmal scheinen die Melzower selbst zu staunen, wie schnell es ihnen gelungen ist, das Geld für die Reparatur ihrer Orgel zusammen zu bekommen. In nur zwei Jahren haben sie es geschafft, aus eigenen Kräften und mit Unterstützung der Sparkasse Uckermark, der Kommunalverwaltung Oberuckersee, der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg und der Evangelischen Kirchenunion sowie des Landes Brandenburg eine Summe von 42.000 ? für die Restaurierung der Orgel in der Kirche Melzow aufzubringen", so die Ministerin.

"Der Erfolg hat Mut gemacht: Die 'Melzower Sommerkonzerte', die eigens für die Rettung der Orgel ins Leben gerufen wurden, wird es auch im kommenden Jahr geben. Dann soll Geld für die dringend notwendige Restaurierung des wertvollen Renaissancealtars aus dem Jahre 1610 gesammelt werden. Ich wünsche dem Förderverein und allen engagierten Bürgern weiterhin viel Erfolg", so die Ministerin weiter.

In der Dorfkirche Melzow war eine große und handwerklich sehr solide gebaute mechanische Schleifladenorgel nahezu im Originalzustand erhalten geblieben, die jedoch seit Jahrzehnten nicht mehr spielbar war. Die Melzower gründeten einen Förderverein, veranstalteten Benefizkonzerte und Haussammlungen und beantragten Zuschüsse. Die mehr als 600 Pfeifen wurden repariert, ergänzt oder originalgetreu nachgebaut, die Windladen und Ventile erneuert und der Spieltisch restauriert.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden