Seminar "Preiswürdig = lesenswert?"

Vom 17. bis 19. September 2004 veranstaltet der Arbeitskreis für Jugendliteratur ein Praxisseminar zur Nominierungsliste des Deutschen Jugendliteraturpreises in Freising. Im Mittelpunkt stehen die von der Kritiker- und der Jugendjury 2004 nominierten Jugendbücher.

15.04.2004 Pressemeldung Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V.

Unter der Leitung von Roswitha Barden und Georg Braun wird das Seminar u.a. den Fragen nachgehen, ob Kinder und Jugendliche anders auf Bücher reagieren als Erwachsene, auf welche Aspekte sie bei der Lektüre besonderen Wert legen, welche Beurteilungskriterien sie haben und ob es ihnen überlassen sein sollte, zu entscheiden, welche Bücher in der Schule gelesen werden.

In vier Arbeitsgruppen werden die 2004 nominierten Jugendbücher auf ihre Praxistauglichkeit geprüft. Die "brillanten Töchter", Franziska Biermann und Antje von Stemm, stellen ihr interaktives Tagebuch Ollos Welt vor. Ebenfalls auf dem Programm steht die Lesung der Preisträgerin des Deutschen Jugendliteraturpreises 2003 in der Sparte Jugendbuch: Holly-Jane Rahlens liest aus Prinz William, Maximilian Minsky und ich.

Das ausführliche Programm und weitere Informationen zum Seminar erhalten Sie beim Arbeitskreis für Jugendliteratur

Ansprechpartner

Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V.
Metzstraße 14c
81667 München
Web: http://www.jugendliteratur.org

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden