Staatssekretär Meyer-Hesemann lobt vorbildliche Zusammenarbeit in der Offenen Ganztagsschule Schönberg

Nach knapp zweijähriger Bauzeit können sich die Schülerinnen und Schüler des Förderzentrums, der Grund -und Hauptschule sowie der Realschule Schönberg über ihr Kinder- und Jugendhaus freuen. Es vereint unter einem Dach eine gemeinsame Offene Ganztagsschule, Ganztagsangebote und die Offene Jugendarbeit.

25.09.2006 Schleswig-Holstein Pressemeldung Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

"Wir setzen damit ein Zeichen für mehr Bildung und gute Kooperation von Schule und Jugendliche ", sagte Staatssekretär Wolfgang Meyer-Hesemann heute (23. September) beim der Einweihungsfeier in Schönberg (Kreis Plön). Parallel zum Kinder- und Jugendhaus wurde der Albert-Koch-Sportplatz umgestaltet und der Schulhof des Schulzentrums saniert.

Alle Projekte wurden mit 2,85 Millionen Euro aus dem "Investitionsprogramm Zukunft Bildung und Betreuung" der Bundesregierung gefördert. Das schleswig-holsteinische Bildungsministerium fördert die Ganztagsangebote sowie das Betreuungsangebot an der Verlässlichen Grundschule im aktuellen Schuljahr mit insgesamt über70.000 Euro. Meyer-Hesemann: "Das Geld ist gut angelegt. Denn die Schulen, der Schulverband Probstei und die Gemeinde Schönberg haben ein beispielhaftes Betreuungs- und Ganztagskonzept umgesetzt. Schwerpunkt ist eine konzeptionelle, aber auch räumliche Zusammenarbeit zwischen Jugendhilfe und Schule." Kindern und Jugendlichen ab Klasse 3 werden zwischen Montag und Freitag 84 unterschiedliche Angebote gemacht, unter anderem ein Bewerbungstraining. Im vergangenen Schuljahr haben 293 Schülerinnen und Schüler an den Kursen teilgenommen.

"Das Projekt in Schönberg ist ein gutes Beispiel für ein ganztägig geöffnetes Haus des Lernens, dass den Kindern und Jugendliche zahlreiche Anreize geben kann", betonte der Staatssekretär.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden