Verleihung des Preises des Historischen Kollegs

Die große Bedeutung der Geschichtswissenschaften und der Befassung mit der Geschichte hat Bayerns Wissenschaftsminister Thomas Goppel bei der Verleihung des Preises des Historischen Kollegs am Freitag in München betont. Goppel: "Es ist außerordentlich wichtig, sich des Wertes und des Gewichts der Geschichte und der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit ihr immer wieder bewusst zu werden." Denn das profunde Wissen über Herkunft und Vergangenheit sei Mahnung, gebe Orientierung und manchmal auch Hilfestellung bei der Lösung aktueller Probleme. Zudem bietet ein reflektiertes Bewusstsein der Geschichte ein tragfähiges Fundament für die Werte, auf denen unsere Gesellschaft basiert, so Goppel.

09.11.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Den mit 30.000 Euro dotierten "Preis des Historischen Kollegs" verleiht der Schirmherr Bundespräsident Horst Köhler in diesem Jahr an Gerhard A. Ritter, emeritierter Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität München.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden