Neue Bücher

Hessen fördert Hochschulbibliotheken mit 1,2 Millionen Euro

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst unterstützt die Bibliotheken der hessischen Hochschulen in diesem Jahr mit rund 1,2 Millionen Euro. Das Geld stammt aus dem Bibliothekssonderprogramm und dient der Beschaffung von wissenschaftlicher Literatur.

31.07.2015 Pressemeldung Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Wissenschaftsminister Boris Rhein: "Wissenschaftliche Bibliotheken sind unverzichtbare Einrichtungen unserer Hochschulen. Sie stellen in allen Wissenschaftsbereichen ein topaktuelles Literaturangebot zur Verfügung, damit unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler exzellente Arbeit leisten können – sowohl in der Forschung als auch in der Lehre."

Weitere Unterstützung geplant

Die wissenschaftlichen Bibliotheken der hessischen Hochschulen sind im Verbund des Hessischen Bibliotheks-Informations-Systems (HeBIS) zusammengeschlossen. So können sie die Anschaffung von Medien wie elektronischen Zeitschriften, E-Books und Datenbanken untereinander abstimmen.

"Die unter den Bibliotheken abgestimmte Erwerbung hat sich bewährt: Sie ist effizient und kostensparend. Daher wollen wir die Bibliotheken auch zukünftig mit dem Bibliothekssonderprogramm unterstützen", so Wissenschaftsminister Boris Rhein abschließend.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden