Auszeichnung

"Science on Tour" erhält die Hochschulperle 2014

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft vergibt die Hochschulperle des Jahres 2014 an "Science on Tour" an der BTU Cottbus-Senftenberg. Zur Wahl standen zwölf Hochschulperlen des Monats, die der Stifterverband im vergangenen Jahr ausgezeichnet hatte.

26.01.2015 Pressemeldung Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.

Die Hochschulperle des Jahres ist mit 3.000 Euro dotiert. Auf den zweiten Platz kam das Dresdner Projekt "KinderLeseUniversität (10.372 Stimmen). Der dritte Platz ging an die Universität Halle-Wittenberg für das "Praxisprojekt Migrationsrecht" (7.363 Stimmen). Das Voting lief zwei Wochen und endete heute um 11:00 Uhr.

In Brandenburg ist ein mobiles Labor unterwegs und bringt ein Stück Universität an die Schulen. Mit "Science on Tour" bietet die BTU Cottbus-Senftenberg einen besonderen Service. Lehrende der Universität packen einen Bus mit wissenschaftlichen Experimenten und bieten Schülerkurse direkt vor Ort an. Die Schüler führen die Experimente selber durch und werden dabei von den wissenschaftlichen Mitarbeitern der Uni Cottbus-Senftenberg angeleitet. Mit dabei sind Experimente aus allen MINT-Fächern. Dabei ist das Konzept stark praxisorientiert und eng verzahnt mit den Lehrplänen der Schulen.

Der Stifterverband lobte die besondere Herangehensweise, Interesse für MINT-Themen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu wecken, und verlieh dem Projekt im Mai 2014 die Hochschulperle des Monats.

Der Stifterverband zeichnet jeden Monat innovative Projekte an Hochschulen aus. Die Aktion "Hochschulperle" soll diese vorbildlichen Projekte stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken.

Mehr Info: www.hochschulperle.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden