20 Jahre Geschwister-Prenski-Schule - Bildungsstaatssekretär Meyer-Hesemann: Vorbild für neue Schularten

Bildungsstaatssekretär Wolfgang Meyer-Hesemann hat der Geschwister-Prenski-Schule in Lübeck zum 20-jährigen Bestehen gratuliert und sie als Vorbild für die neuen Gemeinschaftsschulen gewürdigt. "Viele Schulen in Schleswig-Holstein machen sich derzeit auf den Weg, um eine "Schule für alle" zu werden - wir haben seit 2007 insgesamt 92 Gemeinschaftsschulen genehmigt. Die Geschwister-Prenski-Schule ist eine Schule, von der sich diese neuen Schulen viel abgucken können", sagte der Staatssekretär heute (26. Mai) bei der offiziellen Feierstunde in der Gesamtschule. "Es ist beeindruckend, wie selbstverständlich Sie hier die ganz unterschiedlichen Voraussetzungen aller Schülerinnen und Schüler unter einen Hut bringen - bis hin zur Integration von Kindern mit jeder Art von Behinderung."

27.05.2009 Pressemeldung Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

Damit lebe die Geschwister-Prenski-Schule das Motto "Besser zusammen" des "Jahres der inklusiven Bildung 2009" in Schleswig-Holstein regelrecht vor, so Meyer-Hesemann weiter. Auch deshalb habe die Schule in Fachkreisen landesweit einen sehr guten Ruf erworben. "Viele kommen nach Lübeck, um von den Konzepten und Erfahrungen der Geschwister-Prenski-Schule zu profitieren. Im Rahmen unserer Fortbildungsoffensive ist sie regelmäßig Gastgeberin für Lehrkräfte aus anderen Schulen. Zudem macht sie über die Grenzen von Schleswig-Holstein hinaus von sich reden, etwa mit vorbildlichen Ansätzen in der Demokratieerziehung und in der Auseinandersetzung mit der Zeit des Nationalsozialismus."

Der Staatssekretär betonte, die Geschwister-Prenski-Schule helfe dabei, in der Gesellschaft ein modernes Bild von Schule zu prägen. "Sie macht Schluss mit der unseligen Tradition des Ausgrenzens und Aussortierens im deutschen Bildungswesen. Sie steht dafür, dass erfolgreiches Lernen Freude machen darf. Das ist das Verdienst aller, die diese Schule aufgebaut, sie mit Leben gefüllt und sie geprägt haben und heute noch prägen. All diesen Menschen gilt heute mein besonderer Dank und meine Anerkennung."


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden