Driving-Ranges an bayerischen Grundschulen - Golfunterricht in der Ganztagsbetreuung

Der Bayerische Golfverband (BGV) bietet ab sofort allen gebundenen Ganztagsgrundschulen eine Zusammenarbeit an. Einmal wöchentlich erhalten so die Schülerinnen und Schüler ein kostenfreies Training. Dies wurde zwischen dem Bayerischen Kultusminister und dem Bayerischen Golfverband vereinbart.

21.05.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Beim Kindertraining werden spielerisch Werte wie Respekt, gegenseitige Rücksichtnahme, Disziplin und Höflichkeit vermittelt. Davon profitieren nach Ansicht der Kooperationspartner Kinder ihr ganzes Leben lang. Schülerinnen und Schüler steigern ihre Konzentrationsfähigkeit, während sie sich kindgerecht dem Golfspiel nähern. Mit diesem Schulgolfprojekte und durch die Möglichkeit Wandertage in den Golfclubs zu veranstalten, können Schülerinnen und Schüler intensiv die Sportart Golf erleben.

Ein geeigneter Trainer sowie das erforderliche Material werden für die Schüler vor Ort durch den BGV organisiert. Die Schule stellt das Gelände bzw. die Halle zur Verfügung.

Höhepunkt für die Trainingsaktivitäten der Kinder auf dem Schulgelände wird zum Schuljahresende ein Golftraining auf einem richtigen Golfplatz sein.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden