Freistaat Bayern fördert private Schulen gut

Gegenüber dem Wunsch der katholischen und evangelisch-lutherischen Kirche auf eine erhöhte Förderung privater Schulen im Freistaat erklärt das Bayerische Kultusministerium:

31.07.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

  1. Der Freistaat Bayern sichert flächendeckend ein dichtes und qualitativ sehr gutes schulisches Angebot.

  2. Private Schulen stellen eine freiwillige und willkommene Ergänzung der Schulangebote der öffentlichen Hand dar. Sie dürfen auch Schulgebühren erheben.

  3. In keinem anderen Land in Deutschland gibt es vergleichbar viele private Schulen.

  4. Im Vergleich zu anderen Ländern unterstützt der Freistaat die Träger privater Schulen besonders gut.

  5. Über einzelne Verbesserungswünsche muss man das Gespräch suchen. Das Bayerische Kultusministerium hat im Herbst zu entsprechenden Gesprächen eingeladen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden