Schulministerium zieht Konsequenzen aus den Fehlern des IQB bei den Lernstandserhebungen

Zu den aufgetretenen Fehlern bei den unter der Leitung des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen durchgeführten Lernstandserhebungen erklärt Schulministerin Barbara Sommer:

05.03.2009 Pressemeldung Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen

"Es ist äußerst ärgerlich, dass es dem IQB nicht gelungen ist, für einwandfreie Aufgaben zu sorgen. Als Konsequenz haben wir das IQB angewiesen, zukünftig eine zusätzliche Überprüfung der Aufgaben durch externe Lektoren durchzuführen. Außerdem verlangen wir, dass die Aufgaben früher bei uns sind, damit wir ausreichend Zeit für eine eigene Überprüfung haben, bevor die Testhefte gedruckt werden müssen. Ein Stopp der Lernstandserhebung ist allerdings nicht notwendig. Alle Fehler sind entdeckt und offengelegt. Diese Fehler sind sehr ärgerlich, beeinträchtigen aber nicht die Durchführung der Prüfungen. Kein Kind hat durch die aufgetretenen Probleme Nachteile."


Mehr zum Thema


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden