Duale Hochschule Baden-Württemberg RSS-Feed

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg ist die erste duale, praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Gegründet am 1. März 2009 führt sie das seit knapp 40 Jahren erfolgreiche duale Prinzip der früheren Berufsakademie Baden-Württemberg fort. Bundesweit einzigartig ist die am US-amerikanischen State University-System orientierte Organisationsstruktur der DHBW mit zentraler und dezentraler Ebene. An ihren acht Standorten und vier Außenstellen (Campus) bietet die DHBW in Kooperation mit rund 9.000 ausgewählten Unternehmen und sozialen Einrichtungen eine Vielzahl von national und international akkreditierten Bachelor-Studiengängen in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Sozialwesen an. Vor Kurzem wurde das Angebot um ausgewählte berufsintegrierende und berufsbegleitende Masterstudiengänge erweitert. Mit derzeit rund 31.000 Studierenden und über 125.000 Alumni ist die DHBW die größte Hochschule des Landes.

Meldungen

© www.pixabay.de
Studie

Studierende wünschen sich einen Mix aus Präsenz- und Onlinelehre

Im Zuge der Pandemie hat auch die DHBW die Lehre im Frühjahr 2020 komplett von Präsenz- auf Online-Vorlesungen umgestellt. Eine Forschergruppe an der DHBW Ravensburg ist nun den Erfahrungen der Studierenden mit der Online-Lehre auf den Grund gegangen und hat diese zudem gefragt, was sie sich für die Zukunft wünschen – Vorlesungen in Präsenz oder online. mehr

17.02.2021 Pressemeldung Hochschule und Forschung

© www.pixabay.de
Inklusion

Allen Studierenden eine Stimme geben

Projekt InclusiPHE der DHBW Karlsruhe erforscht Maßnahmen zur Steigerung des inklusiven Engagements von Studierenden. mehr

26.01.2021 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

Arbeitgeber und Hochschulen fordern bessere Grundfinanzierung der Hochschulen im Land

Zum Auftakt der Verhandlungen zum Solidarpakt III für die Hochschulen bekennen sich Wirtschaft und Hochschulen zum Standort Baden-Württemberg. In einer gemeinsamen Erklärung wenden sich Arbeitgeber und Hochschulen an die Landesregierung: "Um Fachkräftesicherung und Innovation im Land zu stärken, benötigen wir eine bessere finanzielle Ausstattung der Hochschulen im Land und strukturelle Änderungen in der Finanzierung", sagte Professor Dieter Hundt, Präsident der Arbeitgeber Baden-Württemberg, zur Vorstellung des Papiers. mehr

14.10.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung