ifo institut RSS-Feed

Meldungen

© www.pixabay.de
Bewerbungshilfe

Unterstützung erhöht Kita-Inanspruch­nahme aus bildungsferneren Familien

Deutlich mehr Kinder aus bildungsferneren Familien besuchen eine Kindertageseinrichtung (Kita), wenn die Familie bei der Bewerbung unterstützt wird. Das ist das Ergebnis eines groß angelegten Feldexperiments in Rheinland-Pfalz. mehr

14.09.2021 Pressemeldung Schule

© bildungsklick TV
Umfrage

ifo Institut: Deutsche für Digitalisierung der Schulen

Bei Schulschließungen wegen Corona befürworten große Mehrheiten der Deutschen verpflichtenden Online-Unterricht (74 Prozent), eine intensivere Betreuung von Kindern aus schwierigen sozialen Verhältnissen (83 Prozent) und eine Verpflichtung für Lehrkräfte zu Fortbildungen über Online-Unterricht (81 Prozent). mehr

31.08.2021 Pressemeldung Digitales, Schule

© Africa Studio - stock.adobe.com
Forderung

ifo Institut: Bundesmittel für Bildung an Reformen knüpfen

Das ifo Institut hat gefordert, zusätzliche Bundesmittel für Digitalisierung und Fördermaßnahmen im Bildungssystem an Reformen zu knüpfen. Auf diese Weise lasse sich ein effektiver Einsatz der Mittel sicherstellen. mehr

14.06.2021 Pressemeldung Digitales, Schule

© www.pixabay.de
ifo-Studie

Mentoring verbessert Arbeitsmark­t­chancen benachteiligter Jugendlicher

Die Arbeitsmarktchancen von Jugendlichen aus stark benachteiligten Verhältnissen verbessern sich deutlich, wenn diese Schüler*innen von Student*innen unterstützt werden. Das geht aus einer neuen ifo-Studie hervor, die am Mittwoch in München vorgestellt wurde. mehr

03.02.2021 Pressemeldung Schule

© Fotowerk – stock.adobe.com
Schuleintrittsuntersuchung

Migrantenkinder mit deutscher Staats­bürgerschaft ab Geburt erfolgreicher

Die Staatsbürgerschaft durch Geburt bringt bessere Schulerfolge für Migrantenkinder. Sie veranlasst Einwanderereltern zum Beispiel dazu, ihre Kinder in der Vorschule anzumelden. mehr

11.11.2020 Pressemeldung Internationales, Schule

© www.pixabay.com
Befragung

Corona hat Berufsausbildungen beeinträchtigt

Corona hat die Berufsausbildung in Deutschland beeinträchtigt. Von den Personalleitern gaben 35 Prozent an, dass es aufgrund der Pandemie zu betrieblichen Einschränkungen für Auszubildende gekommen ist. Das geht aus der aktuellen Randstad-ifo-Personalleiter-Befragung hervor. mehr

06.11.2020 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

© www.pixabay.de
Befragung

Deutsche für mehr Zentralismus in der Bildung

Die Deutschen sind für mehr Zentralismus in der Bildung, obwohl sie Ländersache ist. 60 Prozent wollen, dass die wichtigsten bildungspolitischen Entscheidungen vom Bund und nicht mehr von den Ländern getroffen werden. Das geht aus dem ifo-Bildungsbarometer 2020 hervor, für das 10.000 Bundesbürger befragt wurden. mehr

02.09.2020 Pressemeldung Schule

© sakkmesterke - stock.adobe.com
Umfrage

Coronakrise halbierte bei Kindern die Zeit für die Schule 

Die Zeit, in der sich Kinder täglich mit der Schule beschäftigt haben, hat sich während der Corona-Zeit halbiert. Sie sank von 7,4 auf 3,6 Stunden pro Tag. Das geht aus einer ifo-Umfrage unter 1099 Eltern in Deutschland hervor, die im Juni durchgeführt wurde. mehr

05.08.2020 Pressemeldung Schule

© www.pixabay.de
Studie

Bessere PISA-Leistungen können Wirtschaftskraft kräftig steigern

Bessere Leistungen der Schüler könnten den zukünftigen Wohl­stand Deutschlands erhöhen. „Wenn sich ihre Leistungen um 25 PISA-Punkte verbessern, würde die deutsche Wirtschaftskraft langfristig um 7,3 Prozent steigen. Das sind rund 14 Billionen Euro für den Rest des Jahrhunderts“, sagt Ludger Wößmann, Leiter des ifo Zentrums für Bildungsökonomik. mehr

02.12.2019 Pressemeldung Internationales, Schule

© www.pixabay.de
Erhebung

Deutsche unterstützen Maßnahmen gegen Ungleichheit in der Bildung

Die Deutschen unterstützen Maßnahmen zur Verringerung von Ungleichheit in der Bildung. Das ist das Ergebnis des neuesten ifo-Bildungsbarometers, für das 4000 Bundesbürger befragt wurden. Eine besonders hohe Zustimmung findet zum Beispiel der Ausbau von Stipendienprogrammen für einkommensschwache Studierende mit 83 Prozent. mehr

28.08.2019 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft