Philologenverband Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

© Kinga/Shutterstock
Stellungnahme

Schulbetrieb nach den Sommerferien

Baden-Württemberg: Der Verband der gymnasialen Lehrkräfte hält die vom Kultusministerium im „Konzept für einen Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“ angekündigte Öffnung der weiterführenden Schulen im nächsten Schuljahr für puren Zweckoptimismus. mehr

09.07.2020 Pressemeldung Schule

© www.pixabay.de
Arbeitsbedingungen

„Jede Lehrerin und jeder Lehrer hat Anspruch auf ein Dienst-Notebook“

„Das Land und die Schulträger müssen die Lehrkräfte in Baden-Württemberg schnellstmöglich mit digitalen Endgeräten ausstatten“, fordert Ralf Scholl, der Landesvorsitzende des Verbands der Gymnasiallehrkräfte. mehr

26.06.2020 Pressemeldung Schule

© www.pixabay.com
Stellungnahme

Philologenverband begrüßt Öffnung der Grundschulen und Kindergärten

Der Philologenverband Baden-Württemberg begrüßt, dass die Landesregierung beabsichtigt, Grundschulen und Kindergärten im Juni komplett zu öffnen, nachdem die erste Zwischen­aus­wertung einer Studie mehrerer Landesuniversitäten für Baden-Württemberg bestätigt, „dass Kinder unter 10 Jahren als Überträger des Virus nur eine untergeordnete Rolle spielen“. mehr

27.05.2020 Pressemeldung Frühe Bildung, Schule

© www.pixabay.de
Kritik

Handlungsanweisungen zum Umgang mit Corona-Virus für Schulen

Philologenverband Baden-Württemberg begrüßt, dass Kultusministerium, die Gesundheitsämter und Robert-Koch-Institut wichtige und klare Handlungsanweisungen zum Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen in Baden-Württemberg herausgegeben haben. mehr

02.03.2020 Pressemeldung Schule

© www.pixabay.com
Schulbesuchspflicht

"Schulleitungen dürfen nicht den Schwarzen Peter bekommen"

Der Philologenverband Baden-Württemberg fordert vom Kultusministerium landeseinheitliche, verbindliche Regelungen zum Umgang mit „Fridays for Future“-Demonstrationen. mehr

20.09.2019 Pressemeldung Schule

© www.pixabay.de
Forderung

Junge Philologen kritisieren geringe Einstellungszahlen an Gymnasien

Enttäuscht haben die Jungen Philologen, Interessenvertretung der Referendarinnen und Referendare sowie der jungen Lehrkräfte an Gymnasien, die vom baden-württembergischen Kultusministerium für 2019 vorgesehenen Einstellungen für das kommende Schuljahr zur Kenntnis genommen. mehr

23.07.2019 Pressemeldung Schule

© www.pixabay.de
Lehrermangel

Planungsfehler aus der Vergangenheit nicht wiederholen

Die Jungen Philologen fordern ein gleichbleibendes Einstellungskontingent an Gymnasien. mehr

25.02.2019 Pressemeldung Schule

© www.pixabay.de
Schulprobleme

Anteil der überforderten Schüler in den Klassen 5 bis 7 angestiegen

Über 7 % der Fünft- bis Siebtklässler an Gymnasien in Baden-Württemberg waren im Schuljahr 2017/2018 überfordert. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage des Philologenverbandes Baden-Württemberg hervor, an der sich 113 Gymnasien im ganzen Land beteiligt hatten. mehr

25.10.2018 Pressemeldung Schule

© www.pixabay.de
Vertretungslehrkräfte

Die Lehrerversorgung ist „auf Kante genäht”

Der Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) begrüßt die Ankündigung von Kultusministerin Susanne Eisenmann, Verträge für Elternzeitvertretungen auch über das Schuljahresende hinaus laufen zu lassen. mehr

14.09.2018 Pressemeldung Schule

© www.pixabay.de
G8/G9

„Widerspruch Frau Kultusministerin“

Philologenverband Baden-Württemberg: In seiner Pressemitteilung vom 21.6.2018 nimmt das Kultusministerium Stellung zur aktuellen, von Eltern initiierten Petition „G9 jetzt!“. Kultusministerin Dr. Eisenmann lehnt eine Ausweitung von G9-Zügen am allgemein bildenden Gymnasium bzw. eine Rückkehr zum G9 vehement ab. mehr

25.06.2018 Pressemeldung Schule