8. DIHK-Weiterbildungskongress im September in Nürnberg

Mit all diesen Fragen wird sich der 8. DIHK-Weiterbildungskongress unter der Überschrift "Welche Kompetenz benötigt mein Mitarbeiter - Impulse aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik" in Zusammenarbeit mit der IHK Nürnberg für Mittelfranken befassen.

02.05.2005 Pressemeldung DIHK - Deutscher Industrie- und Handelskammertag

Der bundesweite Weiterbildungskongress wird seit 1984 alle drei Jahre ausgetragen und erfreut sich beim Fachpublikum und den Spitzen aus Politik und Wirtschaft immer größeren Interesses. Über die Herausforderungen für die Betriebe und für die in Deutschland erwerbstätigen Menschen werden rund 750 Teilnehmer am 26. und 27. September 2005 in den Räumlichkeiten der IHK Akademie Mittelfranken diskutieren. Hierzu gehören neben politischen Entscheidungsträgern und Unternehmern in erster Linie Experten und Vertreter von Weiterbildungseinrichtungen.

Die Eröffnungsreden halten der bayerische Ministerpräsident, Edmund Stoiber, und der Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken, Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst. Die Abschlussrede am zweiten Kongresstag wird der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Ludwig Georg Braun, vornehmen.

Zentrale Programmpunkte am ersten Tag: Eine Podiumsdiskussion zum Thema "Mitarbeiterqualität - Wettbewerbsvorteil für Deutschland und Europa" unter Leitung von DIHK Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben. 12 praxisorientierte Foren, in denen die derzeit aktuellen Fragestellungen und die wichtigsten Teilaspekte der Personalentwicklung und der Weiterbildung erarbeitet werden.

Anfragen zum Programm und zur Ausrichtung beantwortet Dr. Knut Diekmann, DIHK Berlin, 030 / 20308-2510 oder . Neueste Informationen zum Kongress bekommen Sie unter www.dihk-bildungskongress.de.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden