Berufsbildungstag der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW):

Der Bildungstag der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Landesverband Saarland, findet in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) und der Arbeitskammer des Saarlandes (AK) bereits zum 18. Mal in jährlicher Folge statt: am 23. Februar 2005, von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel.

21.02.2005 Saarland Pressemeldung GEW Saarland

Es ist die einzige jährlich stattfindende Fachtagung zu aktuellen Themen der beruflichen Bildung im Saarland und erfreut sich auch in diesem Jahr wieder einer großen Resonanz (rund 100 Teilnehmer) in Fachkreisen. Im Zentrum des diesjährigen Berufsbildungstages steht das Hauptreferat des Dipl. Psychologen Thomas Grüner, Leiter des Instituts für Konflikt-Kultur in Freiburg zu dem Thema "An einem Strang ziehen: Schülern Werte und Regeln vermitteln".

Angesichts der aktuellen Diskussion über den Werteverfall in unserer Gesellschaft und die Einführung des Benimmunterrichtes an saarländischen Schulen richtet die GEW den Blick auf das Thema Werte- und Regelvermittlung im Zusammenhang mit dem Unterrichts- und Erziehungsstil in der Schule. Hierzu ist eine eigene Arbeitsgruppe unter Leitung von Thomas Grüner eingerichtet. In zwei weiteren Arbeitsgruppen wird das Thema "Benachteiligtenförderung" behandelt. Dabei geht es um "Kompetenzfeststellung und Förderpläne in der Berufsausbildungsvorbereitung" und um eine Verstärkung der Zusammenarbeit von Berufsschule und sozialpädagogischer Begleitung im BVJ und im BGJ. In einer vierten Arbeitsgruppe werden Anleitungen zum Umgang mit der beruflichen Stimmbelastung gegeben.

Der 18. Berufsbildungstag 2005 wird umrahmt von einer großen Lehr- und Lernmittelausstellung im Bildungszentrum der Arbeitskammer. Das Programm des Berufsbildungstages ist auf der GEW-Internetseite nachzulesen: www.gew-saarland.de.

Als Ansprechpartner für die Medien stehen Ihnen vor Ort zur Verfügung:

Klaus Kessler, GEW-Landesvorsitzender,
Klaus Graus, Vorsitzender der Fachgruppe Berufliche Schulen.

Ansprechpartner

GEW Saarland

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden