GEW Saarland RSS-Feed

Der Geschäftsführende Vorstand der GEW Saarland

Landesvorsitzender: Klaus Kessler
Stellv. Landesvorsitzende: Gaby Schmidt-Kauf
Stellv. Landesvorsitzender: Volker Mittermüller
Schatzmeister: Gerhard Graf
Redaktion EuWis: Redaktionsteam c/o Geschäftsstelle
Mitgliederbetreuung: Birgit Jenni
Schule: Manfred Klein
außerschul. Bildung: Peter Balnis

Meldungen

Offener Brief

Bundeswehr und Schule

Sehr geehrter Herr Minister, wir, die die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Landesbezirk Saarland, und die Landeselterninitiative für Bildung e.V. sowie Pax Christi, Bistumsstelle Trier, und das Friedens-Netz Saar wenden uns gemeinsam mit diesem offenen Brief an Sie, der auch den Medien zugeht. Anlass sind die Kooperationsvereinbarung des Bildungsministeriums mit der Bundeswehr vom März 2009 und die Sorgen hiermit, die wir haben. mehr

23.04.2010 Pressemeldung Schule

GEW fordert Erhöhung der Ausbildungsplätze für Lehrer im Studienseminar für das Lehramt an Realschulen und Gesamtschulen

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Landesverband Saarland, fordert dringend eine Erhöhung der Ausbildungskapazität im Studienseminar für das Lehramt an Realschulen und Gesamtschulen. Zur Zeit stehen im Studienseminar insgesamt für 4 Semester nur 88 Plätze für die Ausbildung junger Lehrkräfte zur Verfügung. Auf diese Plätze haben sich in diesem Jahr 80 Bewerberinnen und Bewerber mit erstem Staatsexamen beworben, aber nur 17 erhalten einen Ausbildungsplatz. Angesichts eines zunehmendem Mangels an Fachlehrerinnen und Fachlehrern sind dies für die GEW viel zu wenig Plätze, zumal die Bewerberinnen und Bewerber für ein Lehramt nach dem ersten Staatsexamen einen Rechtsanspruch auf einen Referendarplatz haben. mehr

26.06.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung, Schule

GEW kritisiert zentrale Abschlussprüfungen

Angesichts des schlechten Abschneidens vieler Schülerinnen und Schüler im Fach Mathematik an den Erweiterten Realschulen und Gesamtschulen kritisiert die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Landesverband Saarland, die Organisation und Durchführung der zentralen Abschlussprüfungen zum Erwerb des Hauptschulabschlusses und des mittleren Bildungsabschlusses grundsätzlich. Nach Einführung dieser Prüfungen im Jahr 2000 durch die CDU-Landesregierung ist es heute dringend erforderlich, die Organisation der Prüfungen, die Inhalte der Prüfungen und den Ablauf der Prüfungen einer kritischen Bewertung zu unterziehen. mehr

23.06.2008 Pressemeldung Schule

GEW zur Forderung der Wirtschaft für bessere Lehrer im Saarland

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Landesverband Saarland, teilt die Position der Industrie und Handelskammer (IHK) des Saarlandes, dass eine Reform der Lehrerausbildung dringend erforderlich sei. GEW-Landeschef Klaus Kessler sagte: "Die IHK Saar hat richtig erkannt, dass wir weg kommen müssen von der schulformbezogenen Lehrerausbildung. Die GEW fordert seit Jahren eine Stufenausbildung für Lehrkräfte, die sich am Entwicklungsstand der Schüler orientiert und nicht an einzelnen Schulformen." Auch die Forderung nach mehr Praxis während der universitären Ausbildung wird von der GEW unterstützt. Zur Reform der Lehrerausbildung gehört nach Ansicht von Klaus Kessler auch eine Erhöhung der verpflichtenden Schulpraktika während des Universitätsstudiums. "Die Lehramtsstudierenden müssen schon früh Erfahrungen sammeln können, ob sie für diesen schwierigen Beruf auch geeignet sind", sagte der GEW-Chef. mehr

13.04.2005 Pressemeldung

GEW gegen Leistungsbesoldung für Lehrer

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Landesverband Saarland, lehnt den vom Bundesinnenministerium (BMI) geplanten Gesetzentwurf zur Reform des Beamtenrechtes für die Lehrerbesoldung ab. Der Entwurf, der im Mai veröffentlicht wird, sieht eine grundlegende Änderung in der Beamtenbesoldung vor. Ab dem Jahr 2006 soll das Beamteneinkommen aus einem Basisgehalt und Leistungszulagen zusammengesetzt werden. Die Zahlung der Leistungszulagen soll in die Länderkompetenz verlagert werden. Der Deutsche Beamtenbund hat der Reform der Beamtenbesoldung bereits zugestimmt, die GEW lehnt eine Besoldung der Lehrerinnen und Lehrer nach Leistung ab. mehr

12.04.2005 Pressemeldung

GEW: Sorge um weitere Schulschließungen

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Landesverband Saarland, fordert eine Woche nach Abschluss der Anmeldungen zu den weiter führenden Schulen im Saarland Kultusminister Jürgen Schreier auf, die Anmeldezahlen bekannt zu geben. "Auf Grund dieser Anmeldezahlen lässt sich ein Schulwahltrend im Saarland feststellen, der insbesondere auf dem Hintergrund der demografischen Entwicklung für zukünftige bildungspolitische Entscheidungen wichtig ist", sagte GEW-Landesvorsitzender Klaus Kessler. Seiner Auffassung nach hat die Öffentlichkeit einen Anspruch darauf, zu erfahren, wie sich die Übergangsquoten von der Grundschule zu den weiterführenden Schulen entwickeln. mehr

09.03.2005 Pressemeldung

"Herausforderungen für die berufliche Bildung"

Lebenslanges Lernen, Internet und Netzwerke sind Realitäten unserer modernen Gesellschaft, die in zunehmendem Maße den Unterricht an beruflichen Schulen prägen. mehr

22.02.2005 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Berufsbildungstag der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW):

Der Bildungstag der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Landesverband Saarland, findet in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) und der Arbeitskammer des Saarlandes (AK) bereits zum 18. Mal in jährlicher Folge statt: am 23. Februar 2005, von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel. mehr

21.02.2005 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Kultusminister verbietet Verteilung des Aufrufes für Volksbegehren an Schulen

Gemeinsame Presseerklärung von Landeselternvertretung Grundschulen und Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Landesverband Saarland: Mit Schreiben vom 15. Februar 2005 ist an alle Schulen des Saarlandes ein Schreiben aus dem Kultusministerium gegangen, das die Verbreitung des Elternaufrufes zur Unterstützung des Volksbegehrens gegen die Grundschulschließungen verbietet. Als Begründung ist in diesem Schreiben aufgeführt, dass durch den Weg über die Elternvertretung "sozialer Druck auf Eltern ausgeübt werden kann" und gegen das "Gebot der politischen Neutralität der Schule" verstoßen werde. mehr

17.02.2005 Pressemeldung

Tag der Grundschule

Am heutigen Dienstag, dem 15. Februar 2005, veranstaltet die GEW gemeinsam mit den Fortbildungsinstituten LPM (Landesinstitut für Pädagogik und Medien) und ILF (Institut für Lehrerfortbildung) den landesweiten "Tag der Grundschule". In 10 verschiedenen Arbeitsgruppen werden dabei Fortbildungsangebote für Grundschullehrer gemacht, die vom Einsatz des Computers im Unterricht bis zu Stressbewältigung, Mediation und handlungsorientiertem Unterricht in einzelnen Fächern reichen. mehr

15.02.2005 Pressemeldung