Dzwonnek eröffnet Ausstellung der Mainzer Künstlerin Angela Glajcar in Berlin

Dorothee Dzwonnek, Staatssekretärin im rheinland-pfälzischen Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur, hat heute in Berlin die Ausstellung "Contrarius - Lichtschatten" von Angela Glajcar eröffnet. Bis zum 9. Juli sind Arbeiten der Mainzer Künstlerin aus Papier und Kunststoff in der Kleinen Orangerie des Charlottenburger Schlosses zu sehen.

30.05.2006 Rheinland-Pfalz Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur, Rheinland-Pfalz (bis 11/06)

"Mit ihren großformatigen, raumgreifenden Papierarbeiten besetzt sie zurzeit eine im Kunstbetrieb singuläre Position, die nicht nur durch ihren Reichtum an Spannung und Formenvielfalt überrascht, sondern auch durch die skulpturale Präsenz, die diese Arbeiten trotz der Leichtigkeit des Materials Papier kennzeichnet", betonte Dzwonnek in ihrem Grußwort.

Die Staatssekretärin verwies insbesondere auf die Skulptur "Schattenlicht". Sie sei das Ergebnis eines Workshops der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, bei dem diese vor zwei Jahren ausgewählte Nachwuchskräfte aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur zusammengebracht habe.

Bei eben jenem Workshop habe die BASF AG der mehrfach ausgezeichneten Künstlerin Unterstützung bei dem Vorhaben zugesagt, Papierarbeiten in einen speziell behandelten Kunststoff zu transferieren und damit witterungsunabhängig zu machen. "Das Land Rheinland-Pfalz ist ein klein wenig stolz darauf, diese besondere Brücke zwischen innovativer Wirtschaft und kreativer Kultur angeregt zu haben", freute sich Dzwonnek.

Eine solche Zusammenarbeit sei alles andere als selbstverständlich. Ohne die wissenschaftliche und werkstoffkundliche Kompetenz des Ludwigshafener Unternehmens wäre dieses kulturelle Vorzeigeprojekt nicht entstanden, erklärte die Staatssekretärin.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden