Netzwerke bilden - Verbünde schließen!

Vorhandene Ausbildungsplätze sichern, zusätzliche Ausbildungsplätze schaffen - durch die Bildung von Netzwerken und den Zusammenschluss in Ausbildungsverbünden! Mit diesem Ziel haben sich auch 2004 Betriebe, Kammern, Gewerkschaftseinrichtungen, Bildungsträger und Gebietskörperschaften in den neuen Ländern mit bereits umgesetzten Projekten sowie neuen Projektideen an dem vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) zum fünften Mal ausgeschriebenen Wettbewerb "Regionale Kooperation für Ausbildungsplätze in den neuen Ländern" beteiligt (1).

25.02.2005 Pressemeldung Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

11 dieser vielfältigen lokalen und regionalen Ausbildungsinitiativen sind für ihre Arbeiten mit einem Preis ausgezeichnet worden. Die prämierten Initiativen zeigen beispielhaft, wie durch die Zusammenarbeit vieler Beteiligter in Netzwerken und Verbünden innovative Ideen und Projekte zur Sicherung und Ausweitung des betrieblichen Ausbildungsplatzangebots realisiert werden können bzw. erfolgreich umgesetzt wurden.

Damit die zum Wettbewerb eingereichten Beispiele Schule machen und für die Lösung von Ausbildungsproblemen auch in weiteren Regionen genutzt werden können, hat das BIBB - wie schon in den Vorjahren - diese Beiträge in einem Sammelband dokumentiert und veröffentlicht.

Unter dem Titel "Regionale Kooperation für Ausbildungsplätze: Good Practice in den neuen Ländern 2004" werden rund 70 Initiativen aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen vorgestellt.

Es sind "Good Practice-Beispiele" u.a. für

  • branchen- und berufsbezogene Kooperationen, z.B. in den Bereichen der Freizeitwirtschaft und des Sports, den IT- und Medienberufen und Berufen der Hochtechnologie,
  • Informations- und Beratungsleistungen bei der Einführung neuer Ausbildungsberufe,
  • grenzüberschreitende Kooperationen in der Berufsbildung,
  • Bildungsdienstleistungen für Ausbildung und Fachkräftegewinnung,
  • Angebote zur Berufsfrühorientierung, Berufsinformation und Berufsvorbereitung,
  • Projekte für bestimmte Zielgruppen.

Die 11 mit einem Preis ausgezeichneten Projekte sowie weitere Informationen über die Ergebnisse des Wettbewerbs sind im Internet unter www.regiokom.de, dem Informations- und Servicenetz des Projekts Regio-Kompetenz-Ausbildung, abrufbar.

Die vom BIBB herausgegebene Veröffentlichung " Regionale Kooperation für Ausbildungsplätze: Good Practice in den neuen Ländern 2004" ist zum Preis von ? 14,80 zu beziehen beim W. Bertelsmann Verlag GmbH & Co. KG, Postfach 10 06 33, 33506 Bielefeld, Tel. 0521/911 01-11, Fax: 0521/911 01-19, E-Mail:

_____________________________
(1) Der Wettbewerb ist Bestandteil des Projekts "Regionalberatung zur Sicherung und Weiterentwicklung des Ausbildungsplatzangebots in den neuen Ländern" (Regio-Kompetenz-Ausbildung), das vom BIBB zusammen mit der Gesellschaft zur Förderung von Bildungsforschung und Qualifizierung, Berlin, im Auftrag und mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durchgeführt wird. Im Mittelpunkt der Projektarbeit steht die Initiierung und Unterstützung lokaler und regionaler Netzwerke aller für die berufliche Bildung verantwortlichen Akteure.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden