Baden-Württemberg

Plus 5,4 Prozent: deutliches Ja zur Weiterbildung an Volkshochschulen

Traditionell unterteilen die Volkshochschulen (VHS) ihre Angebote in fünf verschiedene Sparten: Kurse/Lehrgänge mit je ca. 22 Stunden Dauer, Einzelveranstaltungen/ Vortragsreihen mit je ca. 2-3 Stunden Dauer, sowie eintägige Studienfahrten/Exkursionen, mehrtägige Studienreisen und selbstveranstaltete Ausstellungen mit einer Dauer von durchschnittlich sechs Wochen.

10.10.2014 Pressemeldung Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Nach Auswertung der Daten des Volkshochschulverbandes durch das Statistische Landesamt haben im vergangenen Jahr an den 173 VHS Baden-Württembergs mehr als 1,83 Millionen Bildungsinteressierte (+3,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr) an knapp 142 400 Kursen/Lehrgängen, Einzelveranstaltungen bzw. Vortragsreihen, Studienfahrten bzw. Exkursionen und Studienreisen teilgenommen. Bei den 376 Ausstellungen konnten sich die Veranstalter über 20 Prozent höhere Besucherzahlen freuen.

Landesweit wurde das Kurs-/Lehrgangsangebot, das mit 84 Prozent das Hauptgeschäft der VHS ausmacht, um knapp 3 Prozent erweitert. Nahezu 59 Prozent (1,27 Millionen) aller Teilnahmen an VHS-Angeboten entfallen in diesen klassischen Bereich. Die Angebotsweiterung um knapp 3 Prozent (3 300 Kurse/Lehrgänge) wurde durch einen ebenso hohen prozentualen Anstieg der Belegungszahlen (+3 Prozent bzw. 39 000 Belegungen) honoriert. Sowohl auf der Seite der Lehrenden als auch auf der Seite der Lernenden liegt der Frauenanteil deutlich überdurchschnittlich bei knapp 70 bzw. 77 Prozent.

Nahezu jede vierte Teilnahme fiel in den Bereich der Einzelveranstaltungen und Vortragsreihen, der knapp 14 Prozent des Gesamtangebots stellt. Hier ist das Angebot im Landesdurchschnitt um etwas mehr als 2 Prozent (414 Veranstaltungen) gestiegen, es kamen gleichzeitig über 4 Prozent Besucher/innen (20 000 Personen) mehr als im vorangegangenen Jahr.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden