Statistik

Betreuungsquote von 1-jährigen Kindern in den meisten ostdeutschen Kreisen über 60 %

Die Betreuungsquote von 1-jährigen Kindern in Kindertagesbetreuung lag im März 2011 in den meisten ostdeutschen Kreisen bei über 60 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wiesen 57 von 86 kreisfreien Städten und Landkreisen in Ostdeutschland eine entsprechend hohe Betreuungsquote auf. In Westdeutschland waren die Betreuungsquoten deutlich niedriger: 283 von 325 westdeutschen Kreisen und kreisfreien Städten hatten eine Betreuungsquote von unter 25 %. In Berlin lag die Quote für 1-Jährige bei 47,6 %.

12.12.2011 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

Insgesamt war in Ostdeutschland die Betreuungsquote der 1-jährigen Kinder mit durchschnittlich 60,6 % mehr als dreimal so hoch wie in den westdeutschen Kreisen (17,9 %).

Die höchsten Betreuungsquoten in Deutschland gab es am 1. März 2011 in drei Landkreisen in Sachsen-Anhalt: Im Salzlandkreis (82,4 %) und in den Landkreisen Wittenberg (80,6 %) und Jerichower-Land (80,1 %) wurden rund vier von fünf Kindern im Alter von 1 Jahr ergänzend zur Betreuung durch die Eltern in einer Kindertageseinrichtung oder von einer Tagesmutter beziehungsweise einem Tagesvater betreut.

In Westdeutschland gab es die höchste Betreuungsquote für 1-jährige Kinder in der Stadt Heidelberg in Baden-Württemberg (44,9%). Nur fünf ostdeutsche Städte oder Landkreise hatten eine geringere Betreuungsquote. Neben der Stadt Heidelberg wiesen die bayerische Stadt Erlangen mit 39,4 % und der Stadtstaat Hamburg mit 38,1 % die höchsten Betreuungsquoten in den westdeutschen Bundesländern auf.

Bei Kindern im Alter von 2 Jahren lag die Betreuungsquote in allen ostdeutschen Landkreisen und kreisfreien Städten - mit Ausnahme des sächsischen Erzgebirgskreis (69,8 %) - bei über 70 %. In Westdeutschland gab es nur in vier Kreisen eine solch hohe Quote. Die höchste Betreuungsquote von 2-Jährigen in einem ostdeutschen Kreis wies im März 2011 die thüringische Stadt Gera mit 94,1 % auf; in Westdeutschland war dies der Landkreis Südliche Weinstraße (Rheinland-Pfalz) mit 76,8 %.

Diese und weitere Informationen zur Kindertagesbetreuung gehen aus der gemeinsamen Veröffentlichung der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder "Kindertagesbetreuung regional 2011" hervor, die Daten zur Situation der Kindertagesbetreuung in allen 412 Stadt- und Landkreisen in Deutschland enthält. Sie stellt neben den Betreuungsquoten der Kinder unter drei Jahren auch Ergebnisse zur Tagesbetreuung der Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren zur Verfügung. Weiter werden Daten zu Kindern in Ganztagsbetreuung bis fünf Jahre, dargestellt. Darüber hinaus enthält die Veröffentlichung Angaben zu Kindern in Kindertagesbetreuung, die einen Migrationshintergrund haben, bei denen also mindestens ein Elternteil aus dem Ausland stammt. Die Publikation steht auf den Internetseiten des Statistischen Bundesamtes unter www.destatis.de > Publikationen; Suchbegriff: "Kindertagesbetreuung regional" zum Download bereit.

Weitere Auskünfte gibt:
Dorothee von Wahl,
Telefon: (0611) 75-8167,
www.destatis.de/kontakt


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden