Nachhaltigkeit

Deutsche UNESCO-Kommission zeichnet Dresden aus

Die Auszeichnung als 15. Kommune der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" wird der Stadt am 15. November 2012 im Rahmen des Runden Tisches der UN-Dekade in Dresden überreicht.

12.11.2012 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

Auf Einladung des Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich tagen das Nationalkomitee und der 9. Runde Tisch der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (2005 - 2014) erstmals in Dresden: Im Deutschen Hygiene-Museum diskutieren vom 15. bis 16. November 130 geladene Fachleute aus Politik, Wirtschaft, Bildungspraxis, Wissenschaft und Zivilgesellschaft die Zukunftsstrategie 2015+ sowie das Jahresthema Mobilität 2013 der Dekade.

Zum Auftakt der Tagung wird die Stadt Dresden als "Offizielle Kommune der Weltdekade" ausgezeichnet: "Die Stadt Dresden greift mit ihrer Zukunftsstrategie 2025 weit über jegliche Wahlperiode hinaus und nimmt dabei in aller Breite sowie mit der notwendigen Langsicht den Nachhaltigkeitsgedanken auf. Das ist ebenso überzeugend wie das Augenmerk auf die Bedeutung von Bildung für nachhaltige Entwicklung in diesem Kontext", begründet Professor Gerhard de Haan, Vorsitzender des Nationalkomitees zur UN-Dekade die Wahl der Jury.

Mit zahlreichen Modellvorhaben wie dem Projekt "Zukunftsschule Dresden", den Klimaschutz- und Mobilitätstagen sowie vielfältigen Veranstaltungen mit dem Verein "Lokale Agenda 21 für Dresden" engagiert sich die Stadt seit Jahren für eine stärkere Verankerung des Nachhaltigkeitsgedankens im öffentlichen Bewusstsein und im konkreten Handeln. Mit der Auszeichnung ist Dresden die 15. Kommune der Weltdekade und neben Erfurt die zweite in den Neuen Bundesländern.

Außerdem ausgezeichnet werden 30 "Offizielle Projekte der Weltdekade" für ihre vorbildliche Bildungsarbeit im Bereich Nachhaltigkeit, darunter auch sieben sächsische Projekte wie etwa "FairGabe" gegen Kinderarbeit, die Mitmachaktion "Schüler für Sachsens Gewässer" oder der "Sukuma Millennium Award", ein Bürgerfilmpreis zur Förderung der UN-Millenniumsziele (alle Projekte mit Kurzbeschreibung siehe Auszeichnungsbroschüre).

Ministerpräsident Tillich gibt am 15. November 2012 einen Abendempfang für die Teilnehmer der Tagung des Nationalkomitees und des Runden Tisches der UN-Dekade im Oktogon der Hochschule für Bildende Künste. Geladen sind weitere 150 regionale Akteure aus dem Bereich Nachhaltigkeit.

Zu den Kommunen der UN-Dekade
Zu den offiziellen Dekade-Projekten
Zur Zukunftsstrategie Dresden 2025
Zur sächsischen Aktionswoche Nachhaltigkeit Broschüre zur Auszeichnungsveranstaltung am 15.11.2012 (PDF)


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden