Hervorragende Rahmenbedingungen für Nachwuchs-Wintersportler vereinbart

Bayerns Kultus- und Sportminister Siegfried Schneider hat heute mit den Skiverbänden einen Vertrag zur besseren Nachwuchsförderung im Wintersport abgeschlossen. Vertragspartner sind der Freistaat Bayern, der Deutsche Skiverband und der Bayerische Skiverband.

23.07.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

"Mit dem Vertrag bieten wir talentierten Wintersportlerinnen und Wintersportlern hervorragende Rahmenbedingungen", so Schneider bei der Vertragsunterzeichnung mit DSV-Präsident Alfons Hörmann und BSV-Präsidentin Miriam Vogt.

"Damit schaffen wir für die Nachwuchsförderung im Wintersport eine für alle Partner verbindliche Grundlage", so Schneider weiter. An den bayerischen Partnerschulen des Leistungssports erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Unterrichtsangebot, das auf Leistungssport abgestimmt ist. Mit dem Vertrag wird die zurückliegende Pilotphase der Partnerschulen des Wintersports in eine endgültige Form gebracht. Nach den Worten Schneiders habe sich vor allem zusätzliche Hausaufgabenbetreuung und Ergänzungsunterricht bewährt, der es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, auch an mehrtägigen Trainingslagern teilzunehmen. "Ich freue mich sehr, dass mit dem neuen Vertrag auch Schulen aus Traunstein und Ruhpolding Partnerschulen des Wintersports geworden sind", sagte Schneider. Die Volksschule Ruhpolding, die Reiffenstuel-Realschule in Traunstein und das Chiemgau-Gymnasium in Traunstein seien eine "Bereicherung für das Projekt Partnerschulen des Wintersports", so der Minister.

Derzeit besuchen über 1000 Nachwuchssportlerinnen und Nachwuchssportler die 28 bayerischen Partnerschulen des Wintersports. Aus den Partnerschulen sind sehr erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler wie Tobias Angerer, Maria Riesch und Evi Sachenbacher hervorgegangen.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden