Kultusminister Siegfried Schneider besucht am 23. Mai den 97. Deutschen Katholikentag in Osanbrück

Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider besucht den 97. Deutschen Katholikentag, der vom 21. bis 25. Mai 2008 unter dem Motto "Du führst uns hinaus ins Weite" in Osnabrück stattfindet. Kultusminister Schneider, der selbst dem Diözesanrat der Diözese Eichstätt angehört, gestaltet am Freitag, 23. Mai, von 16 bis 17.30 Uhr ein Forum zum Thema "Gestaltung oder Rückzug. Kindliche Erziehung und Christentum" in der Stadthalle von Osnabrück, Schlosswall 1-9, mit. Minister Schneider wird am 23. Mai ab 12.30 Uhr auch die Vertretungen der bayerischen Diözesen auf der Kirchenmeile besuchen und dabei mit Bischöfen, Mitgliedern der Bistumsleitungen und Laienvertretern zusammentreffen.

21.05.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Kultusminister Schneider ist der Einladung zu dem Podium zum Thema "Gestaltung oder Rückzug. Kindliche Erziehung und Christentum" gern gefolgt. Er nimmt den Auftrag der Bayerischen Verfassung, nicht nur Wissen und Können zu vermitteln, sondern auch Herz und Charakter zu bilden, für die Bildungsarbeit in Bayern sehr ernst - gerade mit Blick auf die christlich-abendländischen Werte.

Kultusminister Schneider hat im vergangenen Jahr die Initiative "Werte machen stark" auf den Weg gebracht, bei dem ausgewählte Schulen ihre Engagement für Persönlichkeitsbildung und Werteerziehung darstellten. Im Februar 2008 hatte Minister Schneider zu einem Kongress in die Hochschule München eingeladen, um die Impulse der Initiative auszuwerten und die Erfahrungen aus den Schulen bayernweit zur Verfügung zu stellen.

Zum Katholikentag in Osnabrück werden mehr als 32.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Er steht unter dem Motto "Du führst uns hinaus ins Weite".


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden