Bildungswesen

© www.pixabay.de
Antrag

Wege aus der Bildungskrise

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert in einem Antrag, Wege aus der Bildungskrise aufzuzeigen und Zukunftsperspektiven für Kinder zu sichern. mehr

25.03.2021 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.com
didacta-Themendienst

Bildungsföderalismus: Passgenaue Lösungen oder Kompetenzwirrwarr?

Die Kulturhoheit ist für die Bundesländer ein wichtiges Gut. Kritikern gilt sie seit langem als Hindernis auf dem Weg zu Fortschritten etwa bei der Digitalisierung. Wie bewährt sich der Bildungsföderalismus in einer äußeren Krise, die schnelle Reaktionen erfordert? mehr

25.03.2021 Artikel Christian Löhden

© www.pixabay.de
Studie

Differenziertes Schulsystem schafft mehr Bildungsgerechtigkeit

Das gegliederte Schulsystem sorgt für mehr Leistung und Bildungsgerechtigkeit – das ist das Fazit einer aktuellen Studie auf Basis der Daten der „National Educational Panel Study“ (NEPS). Vor allem schwächere Schüler profitieren von einem differenzierten Bildungssystem. mehr

08.03.2021 Pressemeldung Bayerischer Realschullehrerverband

© Didacta GmbH/AVR

Wie wird das Bildungssystem krisenfester?

In didacta – Das Magazin für lebenslanges Lernen sprechen Fachleute aus Wissenschaft und Praxis über die Krisenfestigkeit des Bildungssystems. mehr

© www.pixabay.de
Kultusministerkonferenz

Ländervereinbarung über Grundstruktur des Schulwesens in Kraft getreten

Mit der Unterschrift aller 16 Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten ist die am 15. Oktober 2020 beschlossene „Vereinbarung über die gemeinsame Grundstruktur des Schulwesens und die gesamtstaatliche Verantwortung der Länder in zentralen bildungspolitischen Fragen“ nun in Kraft getreten. mehr

© www.pixabay.de
Föderalismus

Ländervereinbarung ist ein Meilenstein in der Zusammenarbeit der Länder

Im Jahr 1964 haben die Länder erstmals länderübergreifende, einheitliche Regelungen für das Schulwesen getroffen. Das „Hamburger Abkommen“ regelte beispielsweise die Notenge­bung, den Beginn und das Ende des Schuljahres, den Korridor für die Sommerferien, die Fremd­sprachenfolge und die Bezeichnung der unterschiedlichen Schularten und Abschlüsse. mehr

© www.pixabay.de
Statistik

Anteil der Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte in NRW

925.000 und damit 38,2 Prozent der Schülerinnen und Schüler an den allgemeinbildenden und beruflichen Schulen (ohne Freie Waldorfschulen und Weiterbildungskollegs) in Nordrhein-Westfalen hatten im Schuljahr 2019/20 eine Zuwanderungsgeschichte.
mehr

© www.pixabay.de
Prävention

Bund und Länder gemeinsam gegen sexuelle Gewalt an Schulen

Heute startet die zweitägige digitale Fachtagung "Sexuelle Gewalt und Schule: Aktuelle Forschungsergebnisse für die schulische Praxis". Das BMBF unterstützt seit fast 10 Jahren Forschungsvorhaben, die sexualisierte Gewalt in der Schule und anderen pädagogischen Kontexten untersuchen und Präventionskonzepte entwickeln. mehr

© www.pixabay.de
Schwerpunkt

Aufarbeitung sexuellen Kindes­miss­brauchs

Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs hat damit begonnen, sich mit einem weiteren Schwerpunkt zu befassen: Der Aufarbeitung im Bereich Schule. mehr

© pexels-julia-m-cameron-4143795

„Karg Connected“ - Vernetzungstagung am 29. September 2020

Hochbegabte fördern und beraten in Zeiten von Corona - wie geht das? Kitas, Schulen und Beratungsstellen waren in den vergangenen Monaten wegen Corona auch für hochbegabte Kinder und Jugendliche geschlossen oder konnten nur sehr eingeschränkt arbeiten. mehr

31.07.2020 Pressemeldung Karg-Stiftung