Rheinland-Pfalz auf der CeBIT 2008

Mit dem Motto "Werkzeug IT – Gewinn für Land und Menschen" macht die Landesregierung auf dem Rheinland-Pfalz-Stand der CeBIT 2008 in Halle 9/C39 deutlich, dass der Nutzen für die einzelnen Menschen beim Einsatz von Informationstechnologien immer im Mittelpunkt steht. Staatssekretär Michael Ebling vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur und Ministerialdirektor Jürgen Häfner von der Zentralstelle IT-Management, Multimedia, eGovernment und Verwaltungsmodernisierung im Ministerium des Innern und für Sport stellten heute zusammen mit Martina Lübon, Sales Director CeBIT von der Deutschen Messe AG, die aktuellen Trends und allgemeine Messeinformationen zur CeBIT 2008 sowie das Programm auf dem Rheinland-Pfalz-Stand vor.

27.02.2008 Rheinland-Pfalz Pressemeldung Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz

Der Schwerpunkt der Landespräsentation, so Staatssekretär Ebling, liege in den Bereichen Forschung und Technologie, Wirtschaft sowie Verwaltung: "Wir zeigen bundesweit beachtete Entwicklungen aus dem Land, die starke Impulse geben." Als Beispiel nannte er die Clusterbildung, wie sie zum Beispiel bei der Softwareentwicklung in Kaiserslautern erfolgreich praktiziert werde. Weiter seien der Jugendmedienschutz sowie die Förderung der Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen wichtige Bereiche im Standprogramm.

Ministerialdirektor Häfner hob den Aspekt "Green IT" besonders hervor. Dabei gehe es zwar auch um möglichst energieeffiziente Geräte, vor allem aber um die Möglichkeiten, mit intelligenter Software Ressourcenmanagement zu betreiben und zu verbessern. Dies geschehe in Rheinland-Pfalz beispielhaft in der Landwirtschaft durch den intelligent vernetzten Einsatz von Geoinformationen, die Landwirten dabei helfen, Kraftstoff-, Düngemittel- und Pestizideinsatz zu reduzieren.

Häfner verwies auch auf die Expertenrunden, die Themen aufgriffen wie die Barrierefreiheit, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Wasserwirtschaft oder die Bereitstellung von Geodaten für Freizeit und Hobby. Ein Highlight der CeBIT 2008 auf dem Rheinland-Pfalz-Stand sei sicherlich die Freischaltung des Pilotprojekts "DSL-Breitbandversorgung via Satellit", das besonders für ein Flächenland wie Rheinland-Pfalz mit seiner ländlich geprägten Struktur äußerst interessant sei. Als weitere Themen nannte Häfner "Karrierechancen für Frauen in der IT" (am 8.3., dem Internationalen Frauentag) sowie den großen Bereich frei zugänglicher Software über "Open Source". Der bundesweit bekannteste Vertreter der Open-Source-Gemeinde, Klaus Knopper, ist mit seiner Softwaresammlung "Knoppix" am Messestand des Landes vertreten.

Ministerpräsident Beck werde die CeBIT besuchen (am 7.3.) ebenso wie Bildungs- und Wissenschaftsministerin Ahnen (am 5.3.), Innenminister Bruch sowie Umweltstaatssekretärin Jacqueline Kraege (am 4.3.) und Finanzstaatssekretär Rüdiger Messal (am 5.3.). "Mit der starken Präsenz von Mitgliedern der Landesregierung zeigen wir, wie wichtig uns die Weiterentwicklung der Informationstechnologie im Land ist", betonten Ebling und Häfner.

Die Atmosphäre auf der CeBIT empfinde sie immer als etwas ganz besonderes, ergänzte die Vertreterin der Deutschen Messe AG, Martina Lübon. "Die CEeBIT ist keine reine Verkaufsmesse, viele Aussteller vermitteln spürbar, dass sie ein echtes Interesse daran haben, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Welt zum Positiven weiterzuentwickeln. Dieses Engagement über das Kommerzielle hinaus ist es, was viele Besucher besonders schätzen", sagte Martina Lübon und lobte, beispielhaft dafür sei auch der Rheinland-Pfalz-Stand. Hier werde der Geist der CeBIT deutlich. Die Reaktionen auf das veränderte Konzept und die verkürzte Dauer der CeBIT seien außerordentlich gut: "Ich bin überzeugt, dass die Messe ein großer Erfolg wird."


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden