Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch zum Doppelhaushalt 2009/2010

Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch kommentiert die heute im Bayerischen Kabinett beratene Aufstellung des Doppelhaushalts 2009/2010 positiv:

16.12.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

"Trotz der wirtschaftlich schwierigen Rahmenbedingungen ist es gelungen, im Bereich Wissenschaft, Forschung und Kunst weit überdurchschnittliche Steigerungsraten zu erreichen. Für den heute von der Staatsregierung beschlossenen Entwurf ergibt sich eine Steigerung von insgesamt 11,1 Prozent, vorbehaltlich der Entscheidung durch den Bayerischen Landtag. "Exzellente Hochschulen und hervorragende Studienbedingungen für die jungen Menschen haben für die Entwicklung Bayerns oberste Priorität. Dies schlägt sich im jetzt vorliegenden Haushaltsentwurf deutlich nieder."


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden