90.000 Zugriffe monatlich : Informationsnetzwerk "Jugendserver Brandenburg" stößt auf steigende Resonanz bei Jugendlichen

Das Projekt "Jugendserver Brandenburg - www.jugendinfo.com" der Landesarbeitsgemeinschaft Multimedia Brandenburg, ein freiwilliger Zusammenschluss von Vereinen, Institutionen und Verbänden zur Förderung der Medienkompetenz von Jugendlichen und Multiplikatoren der Jugendarbeit, stößt seit seiner Gründung im Jahr 2000 auf immer größeres Interesse bei jugendlichen Internetnutzern: Das Netzwerk des Jugendservers verzeichnet derzeit ca. 90.000 Zugriffe im Monat. Die Besucherzahlen der Homepage des Jugendservers haben sich innerhalb des letzten Jahres verdoppelt. Der Jugendserver Brandenburg ist nicht nur ein reines Portal, sondern bietet gleichzeitig selbst zahlreiche Informationen über Bildung, Medien, Arbeit, Termine, Freizeitangebote, Wettbewerbe, Reisen und viele weitere Themen. Darüber hinaus können sich die Besucher im Forum und Chatraum der Seite "live" miteinander austauschen.

11.09.2004 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

"Gerade in einem dünn besiedelten Flächenland wie Brandenburg kommt dem Kommunikationsmedium Internet eine besonders wichtige Rolle für die Informationsbeschaffung von Jugendlichen zu", sagte Bildungsminister Steffen Reiche, dessen Ministerium die Projekte der Landesarbeitsgemeinschaft Multimedia Brandenburg von Beginn an finanziell unterstützt. "Die Förderung von Medienkompetenz bei Jugendlichen wird auf zwei Wegen gewährleistet: einerseits die Bereitstellung der notwendigen Technik, die durch die Ausstattungsinitiative 'Jugend ans Netz' des Bundes gefördert wird, damit möglichst alle Jugendlichen Zugang zum Internet haben, und andererseits die Betreuung und Anleitung der Jugendlichen während der Benutzung der Computer in den Einrichtungen vor Ort oder durch Informationsstellen wie dem Jugendserver."

Im Rahmen der Förderung der Medienkompetenz von Jugendlichen ist die Ausstattungsoffensive "Jugend ans Netz" des Bundesjugendministeriums für den Jugendserver und das Land Brandenburg von zentraler Bedeutung. Das bundesweite Konzept sieht vor, jeder interessierten Jugendeinrichtung in Deutschland durch günstige Leasingangebote die Anschaffung von Computer Hard- und Software und damit Jugendlichen den Zugang zum Internet zu ermöglichen.

Weitere Informationen finden sich im Internet auf dem Jugendserver Brandenburg unter www.jugendinfo.com und auf der Seite der Bundesinitiative "Jugend ans Netz" unter der Adresse www.jugend.info.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden