Medienkompetenz

© Monkey Business - stock.adobe.com
Studie

Nutzung und Nutzen von Medien in Kindergärten und Schulen

Kinder bzw. Jugendliche und Medien – das ist seit jeher ein kontroverses Thema. Gerade, wenn es um digitale Medien geht, finden Erwachsene meist: weniger ist mehr. Doch sollten Kinder tat­sächlich ganz die Finger von Fernseher, PC oder Smartphone lassen? Und stimmt es, dass sie mit Büchern überhaupt nichts mehr anfangen können, sondern lieber Internet-Influencern folgen? mehr

© Gesellschaft für Informatik e.V.
Forderung

Stärkung digitaler Souveränität von Schülern, Schulen und Standorten

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) sieht mit Besorgnis, wie vor dem Hintergrund der Corona-Krise und dem Leidensdruck vieler Schulen, Lehrkräfte, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler eine Festlegung auf datenschutzrechtlich bedenkliche, proprietäre Softwarelösungen erfolgt – und das trotz guter Alternativen. mehr

© www.pixabay.com
Gastbeitrag

KI ist nie perfekt

Damit Kinder die gesellschaftlichen Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz einschätzen können, sollte sie Thema in der Schule sein. Nicht nur im Informatikunterricht. von Ute Schmid mehr

© www.pixabay.de
Digitalisierung

Länderübergreifendes Projekt „Digitale Drehtür“ beginnt

Das Land Sachsen-Anhalt beteiligt sich neben sieben weiteren Bundesländern an dem länderübergreifenden Projekt „Digitale Drehtür“ zur Förderung begabter Schülerinnen und Schüler. Es startet am 18. Januar mit einer Testwoche. mehr

© www.pixabay.de
Forderung

Kitas brauchen jetzt Unterstützung bei digitaler Ausstattung

Der Verband katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK) - Bundesverband fordert schnelle Lösungen für die digitale Infrastruktur in Kindertageseinrichtungen. mehr

© Monkey Business - stock.adobe.com
Untersuchung

Islamistischer Propaganda im Netz mit Medienbildung und modernem Jugendmedienschutz begegnen

Um Jugendliche im Netz zu erreichen, setzt islamistische Propaganda verstärkt auf emotionale Themen wie Ungerechtigkeit, Ausgrenzung und Ohnmacht. Ob im Windschatten von Protesten gegen Rassismus und rechtem Terror oder in der Inszenierung als „moralische Autorität“ - bevorzugt werden jugendaffine, auf Instagram oder YouTube beliebte Darstellungsformen genutzt. mehr

© Gorodenkoff Productions OU – stock.adobe.com
Studie

Status quo der digitalen Bildung

Digitale Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern stehen weltweit erneut auf dem Prüfstand: Die international vergleichende Schulleistungsstudie „International Computer and Information Literacy Study (ICILS 2023)“ untersucht mit ihrer Haupterhebung im Jahr 2023 zum dritten Mal computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Achtklässlern. mehr

08.01.2021 Pressemeldung Universität Paderborn

© www.pixabay.com
Digitalisierung

Mehr als zwei Drittel der Schüler und Studierenden in NRW nutzten im ersten Halbjahr 2020 Online-Lernmaterialien

In der ersten Jahreshälfte 2020 nutzten in NRW mehr als zwei Drittel der Schüler und Studierenden (ab zehn Jahren) Online-Lernmaterialien, wie z. B. Online-Lernsoftware, elektronische Lehrbücher oder audiovisuelles Lernmaterial. Wie Information und Technik NRW als Statistisches Landesamt mitteilt, war dieser Anteil damit um 25% höher als 2019 (44,1%). mehr

© Ouriginal

Auswirkungen der Pandemie auf die Nutzung von EdTech-Lösungen

Ouriginal, Europas führender Anbieter von Lösungen zur Plagiatserkennung und -prävention, hat seine neuste Studie veröffentlicht. Anhand der numerischen Analyse der Nutzungs­muster der Lösungen von Ouriginal zeigt die Studie, wie sich die Lockdowns und die erzwungene Digitalisierung von Lern­umgebungen auf die weltweite Bildung ausgewirkt haben. mehr

09.12.2020 Pressemeldung Ouriginal

© Monkey Business - stock.adobe.com
Studie

Deutlich mehr Medienzeit im Coronajahr 2020

Das Jahr 2020 hat den Alltag von Jugendlichen auf den Kopf gestellt: Die meisten Freizeit­beschäftigungen waren nicht möglich, Schulen waren über Wochen und Monate geschlossen und es wurde teilweise im Fernunterricht gelernt. Dies ließ entsprechend auch Änderungen im Medienverhalten von Jugendlichen erwarten. mehr