Amerikanische Lehramtsstudentinnen und –studenten an Grundschulen in Sachsen-Anhalt

Vom 17.06. bis zum 15.07. 2006 führen die Checkpoint Charlie Stiftung und das Kultusministerium ein gemeinsames Hospitations- und Assistenzprojekt in Sachsen-Anhalt durch. Es steht unter dem Motto "Students of the University of South Carolina in German Classrooms". An dem Projekt nehmen acht amerikanische Lehramtsstudentinnen und -studenten teil.

28.06.2006 Sachsen-Anhalt Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Die amerikanischen Studentinnen und –studenten unterrichten als "Assistant Teachers" mit der hiesigen Englischlehrkraft in der Früherziehung Englisch an Grundschulen in Bellingen, Dessau, Hedersleben, Köthen, Lutherstadt-Wittenberg, Rodleben, Tangerhütte und Trebitz.

Neben dem Einsatz im Sprachunterricht Englisch wird den zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit gegeben, besonders im Fach Deutsch, aber auch in den Sachfächern sowie in außerunterrichtlichen Bereichen mitzuwirken. Auf diese Weise können die heutigen Studentinnen und –studenten praktische Unterrichtserfahrungen sammeln und erhalten einen Einblick in die schulische Arbeit in Sachsen-Anhalt.

Die Zusammenarbeit der Schülerinnen und Schüler und des Kollegiums der jeweiligen Schule mit den amerikanischen Lehramtsstudentinnen und – studenten erhöht die Motivation zum Fremdsprachenerwerb und zur praktischen Anwendung der erlernten Sprache.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden