Arbeitsgespräch über die Einrichtung eines Rats für deutsche Rechtschreibung

Am 23.08.2004 sind in Wien Sektionschefin Mag. Heidrun Strohmeyer aus dem österreichischen Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, der Generalsekretär der deutschen Kultusministerkonferenz Prof. Dr. Erich Thies und der Generalsekretär der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdi-rektoren Hans Ambühl zu einem Arbeitsgespräch zusammengekommen.

24.08.2004 Pressemeldung Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder

Inhalt des Gesprächs war der Vorschlag des Generalsekretärs der Kultusministerkonferenz, einen Rat für deutsche Rechtschreibung einzurichten. Es ging hierbei um die Aufgaben des Rats und den Geltungsbereich der Rechtschreibregelungen in Schule und Verwaltung. Gesprächinhalt war ferner die Zusammensetzung des Rats und das weitere Verfahren.

Die Ergebnisse dieses Arbeitsgesprächs auf Verwaltungsebene werden in einen Entwurf einfließen, der von deutscher Seite vorgelegt werden wird. Er wird sodann den jeweils national zuständigen politischen Stellen zur Entscheidung vorgelegt.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden