Rechtschreibung

© Jürgen Schabel/Universität Bamberg
Lernmodule

Wie lernen Erwachsene lesen und schreiben?

Warum können rund 6,2 Mio. Erwachsene in Deutschland nicht ausreichend lesen und schreiben, sind also gering literalisiert? Mit welchen Fortbildungen kann man betroffenen Menschen helfen? Das neu gestartete Projekt „Kognitive Grundlagen geringer Literalität Erwachsener“ (KogLit) untersucht, wie kognitive Ursachen zu geringer Literalität beitragen. mehr

23.02.2021 Pressemeldung Universität Bamberg

© www.pixabay.de
Ungewöhnlich große Beteiligung

130 Hamburger Schulen beteiligen sich an Initiative zur Lese- und Schreibförderung

130 Hamburger Schulen beteiligen sich an der Bund-Länder-Initiative zur Verbesserung der Sprachbildung, der Lese- und Schreibförderung „BiSS-Transfer“. Im Rahmen der Initiative werden an den Schulen neue und sehr wirkungsvolle Lernmethoden eingeführt, die zu erheblich besseren Lernerfolgen führen. mehr

© www.pixabay.de
Bildung durch Sprache und Schrift

Bayern: Neue Wege bei Förderung der Lese- und Schreibkompetenz 

Bayern stärkt die Vermittlung von Lese- und Schreibkompetenzen weiter und setzt dabei auf eine breite Kooperation verschiedener Partner. mehr

© www.pixabay.de
Pilotprojekt

„Textprofis“ zur Stärkung der Basiskompetenzen

Baden-Württembergs Kultusministerium startet im aktuellen Schuljahr 2020/2021 ein Pilotprojekt, um ein neues Förderkonzept zur Stärkung der Basiskompetenzen Lesen und Schreiben der Schülerinnen und Schüler an Haupt- und Werkrealschulen zu erproben. mehr

© www.pixabay.de
Förderung

NRW-Forschungsnetzwerk zur Alphabetisierung geht an den Start

Landesregierung fördert NRW-Forschungsnetzwerk zur Alphabetisierung und Grundbildung mit einem geplanten Fördervolumen von 1,25 Millionen Euro – Ziel ist eine bessere Vernetzung von Wissenschaft, Politik und Praxis. mehr

© Laurence Chaperon
Kompetenz

Bei der digitalen Bildung müssen wir alle mitnehmen

Am heutigen Weltalphabetisierungstag betont die Bundesbildungsministerin die Bedeutung des Lesens und Schreibens für die Teilhabe am digitalen Alltag. mehr

© www.pixabay.de
Kleine Anfrage

Finanzierung der AlphaDekade

Die FDP thematisiert in ihrer Kleinen Anfrage (19/17379) die Finanzierung der AlphaDekade, die die zu geringe Literalität in Deutschland angehen soll. Laut der Studie "LEO 2018 - Leben mit geringer Literalität" der Universität Hamburg gibt es noch immer 6,2 Millionen Menschen in Deutschland, die nur gering literalisiert sind. mehr

04.03.2020 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© STABILO International GmbH

Schreibmotorik als Schlüssel zum schulischen und beruflichen Erfolg

Zunehmende Probleme mit der Handschrift in allen Altersstufen: Nur 4 Prozent der Lehrkräfte im Sekundarbereich sind mit der Handschrift ihrer SchülerInnen zufrieden. Grundschullehrkräfte bemängeln, dass mehr als ein Drittel der Kinder (37 Prozent) Probleme haben, eine gut lesbare, flüssige Handschrift zu entwickeln. mehr

26.02.2020 Pressemeldung STABILO International GmbH

© www.pixabay.de
Widerspruch

Richtig schreiben zu können, ist kein Luxus, sondern notwendig

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) widerspricht dem Ministerpräsiden­ten heftig, wenn dieser die Bedeutung der Rechtschreibung für die Bildung nivel­lieren möchte. Sich großzügig über geltende Rechtschreibregeln hinwegzusetzen, dürfe sich höchstens der erlauben, der die Karriereleiter bereits erklommen habe. mehr

© Die Hoffotografen

Bibliographisches Institut verstärkt Geschäftsführung

Georg Müller-Loeffelholz (46) verstärkt ab 1. September 2019 als Chief Product Officer (CPO) die Geschäftsführung des Bibliographischen Instituts. Mit dem Duden stellt das Bibliographische Institut die Instanz für alle Themen rund um die deutsche Sprache und Rechtschreibung dar. mehr

02.09.2019 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH