Auslandsstipendien 2006 für Rom, Paris und Venedig ausgeschrieben

Bis zum 15.1.2005 können sich Berliner Künstlerinnen und Künstler der Sparten Architektur, Literatur, Komposition und Bildende Kunst um Studienaufenthalte im Jahr 2006 in der Villa Massimo in Rom, der Casa Baldi in Olevano und dem Deutschen Studienzentrum in Venedig bewerben. Ebenso bis zum 15.1.2005 sind Bewerbungen um die Stipendien 2006 für die Cité Internationale des Arts in Paris in den Sparten Bildende Kunst (einschließlich Bildhauerei), Architektur und Musik möglich.

02.12.2004 Pressemeldung Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur Berlin (bis 11/06)

Die Stipendien für die Villa Massimo umfassen ein Jahr, für die Cité des Arts sechs Monate, für die Casa Baldi drei und für das Deutsche Studienzentrum Venedig zwei Monate. Sie sollen den Studiengästen die Möglichkeit bieten, sich eingebunden in das kulturelle Umfeld Italiens und Frankreichs künstlerisch weiterzubilden.

Bewerben können sich vorrangig jüngere, außergewöhnlich qualifizierte Künstlerinnen und Künstler, die in ihrer künstlerischen Entwicklung noch offen sind. Sie müssen ihre Ausbildung abgeschlossen, in ihrer Kunstsparte bereits öffentliche Anerkennung gefunden und ihren Wohnsitz und Schaffensmittelpunkt seit mindestens zwei Jahren in Berlin haben. Studierende sind von den Bewerbungen ausgeschlossen.

Eine Vorauswahl treffen Berliner Fachjurys in den einzelnen Kunstsparten. Bundesweit besetzte Jurys wählen dann im Juni 2005 aus den von allen Bundesländern vorgeschlagenen Kandidaten die Stipendiatinnen und Stipendiaten für 2006 aus.

Bewerbungsunterlagen können beim Pförtner der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur Berlin wochentags (8.00 - 20.00 Uhr) abgeholt oder im Internet heruntergeladen werden unter: www.kultur.berlin.de. Weitere Informationen erteilt Frau Micha, Tel. 90228 756, E-mail: .

Bewerbungen sind bis zum 15. Januar 2005 (Poststempel) einzureichen bei der:
Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Referat KE - Frau Micha
Brunnestr. 188-190
10119 Berlin.

weitere Informationen zu den Auslandsstipendien gibt es online hier


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden