Cornelsen erobert chinesische Mittelschulen

Mit dem Cornelsen-Schulbuch Deutsch International wird jetzt auch in China gelernt. Gemeinsam mit dem Bildungsverlag Jiangsu hat Cornelsen die Lehrwerksreihe auf die Bedürfnisse chinesischer Schüler zugeschnitten. Das Besondere daran: Erstmals ist ein ausländisches Deutschbuch an den staatlichen Mittelschulen zugelassen. Chinas Schulsystem war bisher für ausländische Lehrwerke verschlossen. Internationale Bildungsangebote waren allenfalls in der außerschulischen Erwachsenenbildung zu finden. Ab kommender Woche wird nun die chinesische Ausgabe von Deutsch International regulär an allgemein bildenden Schulen eingeführt.

06.09.2006 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Deutsch International wurde speziell für Mittelschulen konzipiert. Die Reihe basiert auf neuesten Erkenntnissen der Sprachdidaktik. Vokabular, Grammatik und Sprechfertigkeiten werden auf der Basis alltäglicher Situationen vermittelt. Dabei bilden der Erwerb von Lernstrategien und die Förderung eines selbständigen Lernens einen besonderen Schwerpunkt. Was für den hiesigen Sprachunterricht inzwischen Standard ist, ist an Chinas Schulen äußerst innovativ. "Dass ein Schulbuch aus Deutschland die Zulassung erhalten hat, ist wirklich bemerkenswert" sagt Sigrid Tünnermann von der Zentralstelle für Auslandsschulwesen in Peking. "Bislang galt in Chinas Klassen mit 50 bis 60 Schülern der traditionelle Frontalunterricht. Jetzt wird zunehmend auf einen schülerbezogenen Unterricht umgestellt. Da sind Konzept und Aufbau von Deutsch International eine große Hilfe. Außerdem geht die Reihe mit zweisprachigen Aufgabenstellungen und ausführlichen Ausspracheerläuterungen genau auf die Bedürfnisse der chinesischen Schüler ein und führt zum Deutschen Sprachdiplom, einer zunehmend begehrten Qualifikation."

Jiangsu Education Publishing House ist ein staatlicher Verlag in der Provinzhauptstadt Nanjing und gehört zu den führenden Schulbuchverlagen in der allgemeinen Schulbildung in China. Mit der deutsch-chinesischen Kooperation setzt Cornelsen seine internationalen Aktivitäten fort. Von Deutsch International gibt es bereits Lizenzausgaben in Frankreich, Polen, Kroatien, Lettland, Ungarn und Rumänien. Bei jeder Adaption werden nationale Bildungsvorgaben berücksichtigt und spezifische Lehr- und Lernsituationen berücksichtigt. 600 weitere Schulbücher und Fachbücher für Lehrkräfte sind bereits weltweit lizenziert.

Der Cornelsen Verlag hat in den letzten Jahren sein Programm für den Bereich Deutsch als Fremdsprache systematisch erweitert. Von den über 300 Angeboten sind die Reihen Studio d, Eurolingua und Deutsch International besonders erfolgreich. Zusätzlich gibt Cornelsen Lehrbücher für das Training der beruflichen Kommunikation heraus.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden