Ferienseminare für vielseitig interessierte und begabte Schüler

Für 30 Hauptschülerinnen und Hauptschüler enden die Sommerferien heuer mit einem besonderen Erlebnis. Sie nehmen in der Woche vom 05. bis 11. September an einem Ferienseminar im unterfränkischen Würzburg teil, zu dem das Bayerische Kultusministerium wie jedes Jahr vielseitig interessierte, begabte und engagierte Schüler eingeladen hat.

08.09.2009 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Mit diesen Tagen der Begegnung werden aus Sicht des Ministeriums die schulischen Leistungen und das Engagement von Schülerinnen und Schülern aller Schularten für ihre Schulgemeinschaft anerkannt.

Bereits im August trafen sich ausgewählte Realschüler sowie Wirtschaftschüler in zwei voneinander unabhängigen Ferienseminaren in Regensburg. Eine Besichtigung der Walhalla und des Kepler Gedächtnishauses, die Volkssternwarte Regensburg wie auch eine Wanderung durch das Rosental von Gaisthal nach Schönsee sind nur einige Highlights der abwechslungsreichen Seminarprogramme.

Besonders interessierten und begabten Gymnasiastinnen und Gymnasiasten der zwölften Jahrgangsstufe wurden ebenfalls im August in zwei Ferienseminaren über den Unterricht hinaus Anregungen in Vorträgen und Exkursionen vermittelt. Die Ferienseminare bieten den Schülerinnen und Schülern zudem die Gelegenheit, mit bekannten Persönlichkeiten aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Verwaltung ins Gespräch zu kommen. Für Südbayern wird das Seminar jedes Jahr in Hohenschwangau angeboten, für Nordbayern in Lauf bei Pegnitz.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden